Auch im Skaal-Dorf gibt es ein paar nette Nebenbeschäftigungen.

Überzeuge Nikulas, im Skaal-Dorf zu bleiben

Edla treibt hier im Dorf Handel mit jedem, der kommt, und Gott weiß wem, und ihr Sohn, Nikulas, hat sich in den Kopf gesetzt, die große weite Welt zu sehen. Das ist keine besonders gute Idee, findet auch die Mutter und bittet euch, ihm den Plan auszureden.

The Elder Scrolls 5: Skyrim - Skyrim VR Your First Steps Through Tamriel with PlayStation VR

Der junge Mann sitzt tagsüber oft beim Gebäude links neben der Großen Halle, auf einer Bank. Er legt seine Gründe für den plötzlichen Abenteuerdrang nachvollziehbar dar, aber egal, was ihr darauf antwortet – es läuft alles darauf hinaus, dass er zur Besinnung kommt und seine Mutter nicht im Stich lässt. Die wird sich freuen...

Sprich mit Edla

Natürlich mag sie die guten Nachrichten, kann euch aber nicht viel anbieten, angesehen von fünfmal Kaiserschirmmmoos. Wächst angeblich nur auf Solstheim, nicht in Himmelsrand. Job erledigt.

Befrage Deor zu Baldors Verschwinden

Fanari Laute-Stimme unterhält sich mit Deor über einen verschwundenen Skaal namens Baldor. Sprecht den Mann mal auf die Sache an. Er hämmert meist an der Werkbank. Baldor Eisen-Former sei verschwunden, und damit der einzige Schmied des Dorfes, unentbehrlich. Zwei Elfen, die durchs Dickicht gingen, gibt euch Deor als Hinweis mit. Hier startet die Nebenquest „Eine neue Stalhrimquelle“.

Bringe Beras Halskette zu Runil

Die junge Morwen gibt euch eine Halskette mit der Bitte ihrer Mutter, sie zu Runil in Falkenring zu bringen und ihn zu bitten, dass er sie auf das Grab der Mutter legt. Per Schnellreise ist es überhaupt kein Problem, nach Falkenring zu kommen. Sucht den Mann im Gasthaus auf und gebt ihm das Andenken. Dann per Schnellreise zurück ins Skaal-Dorf auf Solstheim. Morwen gibt euch einen gravierten Nord-Helm.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: