Irgendwann berichtet Neloth, dass er offenbar Feinde hat, und ihr könnt ihm die Frage stellen: ''Jemand greift Euch an?''. Das aktiviert die Quest und ihr bekommt Ring von Neloth, den ihr anlegen solltet.

Finde heraus, wer hinter den Angriffen steckt

''Neloths Ring der Suche'' nennt sich das gute Stück, das die Quelle der Aschenbrutangriffe nahe Tel Mithryn enthüllen soll. Zumindest wenn ihr nah genug dran seid. Verlasst also die Behausung von Neloth und haltet euch rechts. Geht in Richtung des Wassers und nach wenigen Metern solltet ihr einen kleinen Friedhof sehen – ein blaues Leuchten, sofern ihr den Ring am Finger habt.

Geht dort nach unten zum offenen Grab und ihr findet Ildaris Sarkophag, darin ein Stab der Besänftigung und ein Herzstein. Es genügt, wenn ihr den Herzstein herausnehmt, damit die Quest aktualisiert wird.

Sprich mit Neloth

Mit diesen wichtigen Neuigkeiten sollt ihr also zurückkehren zum Telvanni-Zauberer in seiner kruden Behausung. Sagt ihm, dass der Herzstein für die Angriffe verantwortlich war und dass ihr diesen in Ildari Sarothrils Grab gefunden habt. Erwähnt anschließend, dass keine Leiche im Grab lag. Ihr erfahrt, dass sie Experimente Neloths ertragen musste.

Folgt der Anrufung Neloths und erfahrt, dass Ildari im Gipfelturm zu finden sein soll. Ihr bekommt das nächste Ziel dieser Quest erteilt.

Töte Ildari

Der Gipfelturm ist nicht so weit weg. Von Tel Mithryn aus müsst ihr bloß zwei, drei Minuten in Richtung Nordwesten laufen. Falls ihr euch wundert, wie man in den Turm reinkommen soll: Orientiert euch nicht an dem Quest-Symbol, sondern an dem Turmsymbol auf dem Radar. Ihr erreicht einen umgestürzten Baum mit einigen Treppenstufen, dahinter den Eingang.

Gipfelturm

Links die Treppenstufen runter, wobei ihr einen Tisch mit Ildaris Tagebuch (Band I) erreicht. Lest dieses, um mehr über die Experimente zu erfahren, die Neloth am Leibe seines ehemaligen Schülers durchführte. Folgt weiter dem Gang, vorbei an den Feuerspinneneiern, und durch den nach Norden führenden Korridor, wo euch ein Aschenbrutler auflauert.

Vorsicht zudem bei den auf die Sockel gestellten Seelensteinen, denn diese verschießen Blitze. Der Gang führt weiter nach Osten/Nordosten; ihr kommt durch einen Raum mit arkanem Verzauberer.

Folgt dem Gang nach Osten und ihr seht auf der rechten Seite ein kleines Gefängnis mit einigen Zellen. Knackt die rechte Zelltür und befreit Niyya, die euch etwas über Ildari erzählen kann und darüber, was sie für schreckliche Experimente mit den Gefangenen durchführte. Band II des Tagebuchs liegt hier auf dem Tisch.

Folgt nun dem Gang auf der Gegenseite und ihr kommt in eine größere Halle, oben auf der Holzplattform Ildari, die euch anspricht. Natürlich fügt sie sich nicht, sondern ergreift die Flucht. Rennt die Holztreppen hoch (kämpft entweder gegen die Aschenbrutler oder ignoriert sie) und folgt Ildari durch die kommenden Gänge.

Am Ende stellt ihr sie in einer Art Wohnbereich, einer Sackgasse, und müsst sie besiegen. Kämpft gegen sie, wie ihr es eben am liebsten tut, bis sie ohne HP auf die Knie geht. Töten kann man sie nicht. Geht stattdessen ganz nah heran und reißt ihr das Herz aus der Brust. Damit geht es aus der Höhle raus und wieder zu Neloth.

Den Stab der Austreibung und eine Mitgliedschaft im Hause Telvanni gibt es als Dank.

The Elder Scrolls 5: Skyrim - Creation Kit Trailer

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: