Nachdem ihr das schwarze Buch im Tempel Miraaks gelesen und die Quest abgeschlossen habt, will euch Frea zu den Skaal bringen. Der Schamane könnte etwas über das Buch oder die damit zusammenhängenden Umstände wissen.

Begleite Frea nach Skaal-Dorf

Folgt der Frau aus dem Tempel heraus, was dank einer Abkürzung schnell vonstattengeht. In der Wildnis lauft ihr ihr einfach immer hinterher, nur ein kleines Stück in Richtung Osten. Um das Dorf herum wurde eine magische Barriere erschaffen, um die verbliebenen Skaal zu schützen. Folgt Frea bis zu ihrem Vater, mit dem ihr anschließend schwatzen sollt.

The Elder Scrolls 5: Skyrim - Skyrim VR Your First Steps Through Tamriel with PlayStation VR

Sprich mit Fels-Schreiter

Freas Vater kniet gleich daneben, also startet eine Unterhaltung. Berichtet ihm vom Buch und Tempel und empfangt die nächsten Aufgaben: dem Weg Miraaks folgen, indem ihr nach Saerings Wacht reist und dort das Wort der Macht erlernt.

Lerne das Wort der Macht

Saerings Wacht liegt weit im Norden Solstheims. Vom Skaal-Dorf aus könnt ihr einfach an der Küste entlangreisen, immer schön Richtung Nord/Nordwest. Ist am einfachsten und sichersten. Nicht unwahrscheinlich, dass ihr nordwestlich des Skaal-Dorfes Haknirs Tiefe entdeckt, ein von Piraten besetztes kleines Lager auf einer Sandbank im Wasser.

Schaltet alle Piraten aus und nehmt die ausgebuddelte ''uralte Truhe'' in Augenschein. Darin findet ihr den Todesmalhelm, was die Nebenquest ''Todesmal'' startet (ihr müsst die Truhe nur einmal anklicken, nicht mal knacken). Dem Piratenkapitän nehmt ihr anschließend die ''Todesmalschatzkarte'' sowie das Buch namens ''Todesmal'' ab, dann weiter in der aktuellen Hauptquest.

Von Haknirs Tiefe aus schwimmt ihr nach Westen und schlagt euch weiter durch die Berge, vorbei an den Quellgewässern von Harstrad, die in der Nähe sind. Vorsicht vor dem hier hausenden Schneetrollen. Ein paar Meter weiter nordwestlich findet ihr den Eingang zur Höhle Benkongerike – von hier aus ist es nicht mehr weit zu Saerings Wacht.

Dennoch äußerste Vorsicht: Wenn ihr euch nähert, macht ihr nicht bloß Bekanntschaft mit einem alten Drachen, der hier seine Runden zieht, sondern auch mit Draugrtodesfürsten, die hier in großen Gruppen jene Mauer bewachen, an der es das Wort der Macht zu lernen gibt, wegen dem ihr gekommen seid.

Haltet euch möglichst weit oben auf dem Berg und mit etwas Glück kämpfen die Draugr gegen den Drachen. Ist er geschwächt, könnt ihr einschreiten und ihm den Garaus machen. Dummerweise erscheint Miraak, Drachenblut, wie er nun mal eines ist, neben dem Drachenskelett und nimmt die Seele auf. Ist auch egal.

Nachdem Ruhe eingekehrt ist und ihr ungestört zu der Mauer gehen könnt, solltet ihr dies tun und das Wort der Macht an euch nehmen: Erde, Willen beugen.

Wende den Schrei auf den Windstein an

Gemeint ist der Windstein zwischen Saerings Wacht und dem Skaal-Dorf, nur ein Stück südlich von Haknirs Untiefe. Reist von einem nahegelegenen Ort dorthin und geht zum Windstein. Auch hier viele Skaal, die gedankenverloren ihren Dienst verrichten. Jemanden zum Reden werdet ihr hier nicht finden, aber dafür seid ihr auch nicht hier.

Stellt euch ein wenig abseits hin und rüstet den eben erbeuteten Drachenschrei aus (vorher noch eine Drachenseele im Schreie-Menü benutzen, wenn der Eintrag ausgegraut ist). Brüllt einmal das Bauwerk an, um es zum Absturz zu bringen und den Skaal ihren Willen wiederzugeben. Sofort taucht ein Schleicher auf, ein schwarzes, fischartiges Monstrum auf zwei Beinen, das ihr mithilfe der wieder zu Sinnen gekommenen Skaal schnell zusammenprügelt.

Sprich mit Storn

Ist der Schleicher erledigt, begebt ihr euch zurück in das Skaal-Dorf und sucht hier Storn Fels-Schreiter, den Schamanen. Hält sich meist in seiner kleinen Hütte auf. Sprecht mit ihm und schließt die aktuelle Hauptquest ab. Es starten zwei neue Hauptmissionen: „Geläuterte Steine“ und „Der Weg des Wissens“.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: