Wie wir gestern berichteten, kündigte Bethesda auf den Video Game Awards das langersehnte The Elder Scrolls 5: Skyrim an, das einen direkten Nachfolger zu Oblivion darstellt und an dessen Ende anknüpft. Inzwischen tauchten auch erste Informationen zur Technik auf.

The Elder Scrolls 5: Skyrim - Wird eine komplett neue und "spektakuläre" Engine nutzen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuThe Elder Scrolls 5: Skyrim
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 245/2461/1
Unter dem Text findet ihr den ersten Teaser-Trailer.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Demnach wird Skyrim nicht mehr auf der alten Gamebryo-Engine basieren, die unter anderem in Oblivion, Fallout: New Vegas und auch Disney Micky Epic genutzt wird. Stattdessen kommt eine komplett neue Engine zum Einsatz - und es ist nicht die id Tech 5 Engine, mit der unter anderem Rage betrieben wird.

Laut Bethesda setzt man auf eine Engine, die sie selbst entwickelt haben. Sie kam bisher bei noch keinem anderen Spiel zum Einsatz und sie sei "spektakulär". Wann wir das erste Mal Einblick in das Spiel erhalten, ist noch unklar. Da es aber nicht einmal mehr ein Jahr dauert, bis The Elder Scrolls 5: Skyrim erscheinen wird, dürfte Bethesda in den nächsten Monaten erstes Material vorstellen.

The Elder Scrolls 5: Skyrim - Fett! Fett! Fett! VGA Trailer13 weitere Videos

The Elder Scrolls 5: Skyrim ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.