PC-Spieler können das Update 1.4 bereits als Beta-Version ausprobieren, vorher sollte allerdings ein Backup der Spielstände erstellt werden. Erste Erfahrungsberichte deuten auf eine teilweise deutlich gestiegene Performance.

The Elder Scrolls 5: Skyrim - PC-Patch 1.4 als Beta-Version erhältlich

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/25Bild 221/2451/245
Wann die finale Version des Updates erscheint, steht noch nicht fest
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wer den Beta-Patch ausprobieren will, weil er vielleicht von einem der behobenen Bugs betroffen ist oder die verbesserte Performance selbst erleben will, muss im Optionsmenü von Steam im Account-Reiter an der „Skyrim Beta“ teilnehmen. Anschließend startet Steam neu und ladet das Update herunter. Wollt ihr aus der Beta austreten, wählt ihr im selben Menü einfach die entsprechende Option aus.

Vorher empfiehlt Bethesda eure Spielstände abzusichern. Diese befinden sich im „My Games“-Ordner unter „Skyrim“ in Eigene Dateien (XP) bzw. Dokumente (Vista/W7). Kopiert den Skyrim-Ordner einfach an eine andere Stelle, um im Notfall darauf zurückgreifen zu können.

Neben den behobenen Fehlern, die ihr noch einmal im offiziellen Forum einsehen könnt, sollte sich je nach Rechner eine bessere Bildwiederholrate feststellen lassen. Manche Spieler erzielen sogar ein etwas besseres Ergebnis als mit der Skyboost- oder TESVAL-Mod (deren Dateien ihr vor dem Spielstart erst einmal entfernen solltet).

Könnt ihr eine ähnliche Verbesserung feststellen, dann lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Feedback zum Patch könnt ihr auch im Bethesda-Forum hinterlassen, dort wurde ein entsprechendes Unterforum eingerichtet.

Für Konsolen soll das Update in dieser Woche an Microsoft und Sony zur Zertifizierung übergeben werden.

The Elder Scrolls 5: Skyrim ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.