Bethesda veröffentlichte via Steam die Beta zum kommenden Patch 1.9 für The Elder Scrolls 5: Skyrim und gab gleichzeitig die Patchnotes bekannt. Eine der wichtigsten Neuerungen ist der neue Legendary-Schwierigkeitsgrad, der sich an die hartgesottenen Drachentöter richtet. Genaue Details dazu will man später noch bekannt geben.

The Elder Scrolls 5: Skyrim - Patch 1.9 bietet Legendary-Schwierigkeitsgrad und Aufhebung der Skill-Levelgrenze

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 245/2571/257
Zuletzt erschien mit Dragonborn ein neuer, umfangreicher DLC, der euch nach Solstheim führt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auch bringt Patch 1.9 eine Quasi-Aufhebung der Levelgrenze mit sich, denn sobald ein Skill die Grenze von 100 erreicht hat, geht er in den Legendary-Status und wird auf 15 Punkte "zurückgesetzt". Letztendlich bedeutet das, dass sich die Skills weiter ausbauen lassen.

Das sind die beiden einzigen Features, die Patch 1.9 einspeist. Darüber hinaus listet Bethesda noch eine lange Liste an Bugfixes, allen voran allgemeine Speicher- und Stabilitäts-Verbesserungen. Nicht zu verachten ist außerdem, dass die Begleiter automatisch bessere Waffen und Rüstungen anlegen, wenn ihr sie ihnen gebt. Bislang entscheiden die Begleiter eher willkürlich darüber.

Wer den Patch ausprobieren möchte, kann dies ab sofort tun. Allerdings solltet ihr vorher unbedingt eure Spielstände sichern, bevor ihr einen Beta-Patch installiert.

Wie es mit dem Patch für Konsolen aussieht, ist bislang noch unklar. Der letzte Patch 1.8 erschien für die Xbox 360 Anfang Dezember letzten Jahres, für die PlayStation 3 erst vor einigen Wochen.

The Elder Scrolls 5: Skyrim ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.