Nachdem bereits gestern Gerüchte über die Nintendo Switch laut wurden, dass die FIFA-Umsetzung nur eine Portierung der alten Konsolenversionen sein soll, folgt nun Skyrim. Denn auch das Rollenspiel soll angeblich nur einen Port der PS3- beziehungsweise Xbox-360-Version bekommen.

The Elder Scrolls 5: Skyrim - Nintendo-Switch-Version nur eine PS3- und Xbox-360-Portierung?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/87Bild 244/3301/1
Wird es auf der Nintendo Switch nur die alte Version von Skyrim geben?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Gerüchte entstanden, nachdem die Produktbeschreibung auf der Seite zur Nintendo Switch gepostet wurden. Dort werden zahlreiche Features von Skyrim aufgeführt. Das seltsame ist, dass keine der Features oder Hauptargumente der Xbox-One- oder PS4-Version zu finden sind. Zudem fehlt der Titel "Special Edition" völlig. Bei den neuen Konsolen wurden vor allem die grafischen Änderungen aggressiv beworben, bevor die neue Version von Skyrim auf den Markt kam.

Ist die Nintendo Switch zu schwach?

Bislang handelt es sich hier nur um Spekulationen. Allerdings passt dies aktuell ins Bild der Ersteindrücke, die viele Pressevertreter auf der Präsentation der Nintendo Switch gesammelt haben. Bei The Legend of Zelda: Breath of the Wild soll es an mehreren Stellen zu Rucklern gekommen sein. Möglich wäre es also, dass die neue Konsole nicht genug Power hat, um ein Skyrim in seiner Special Edition flüssig laufen zu lassen.

The Elder Scrolls 5: Skyrim ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.