"Notched" (gekerbte) Waffen gab es bereits in den Vorgängern von The Elder Scrolls 5: Skyrim und eine "Pickaxe" (Spitzhacke) ist auch nicht neu. Das Zusammenspiel aber von "Notched Pickaxe" in Skyrim ist eine kleine Anspielung zu Minecraft und dessen Schöpfer Markus 'Notch' Persson.

The Elder Scrolls 5: Skyrim - Minecraft-Easteregg: Die Notched Pickaxe

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuThe Elder Scrolls 5: Skyrim
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 245/2461/246
Die Notched Pickaxe steckt schräg in einem Felsen - schaut euch einfach auf dem höchsten Gipfel um
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Notched Pickaxe findet man in einem Felsen steckend, der sich auf dem höchsten Berg des Spieles befindet. Nämlich auf dem Throat of the World bzw. Hals der Welt. Die Notched Pickaxe lässt sich anschließend sogar als Waffe einsetzen.

Das Easteregg kommt sicherlich auch nicht von ungefähr, denn die Entwickler sind große Minecraft-Fans und spielten es auch ganz gerne während ihren Pausen.

Erst im August wurde Notch von Bethesdas Mutterfirma Zenimax verklagt, weil er seinem neuen Spiel den Namen Scrolls verpasste. Und dieser ähnelte angeblich der Marke The Elder Scrolls.

Notch forderte die Entwickler zu einem 'Quake 3'-Match heraus und wollte damit das Ganze in einem virtuellen Wettstreit austragen. Allerdings lehnte Bethesda bzw. Zenimax diesen Kampf ab und ging vor Gericht. Schließlich gewann Notch den Prozess und darf den Namen Scrolls für sein nächstes Spiel verwenden.

Weitere Infos zu Skyrim findet ihr in unserem Test. Außerdem helfen wir euch in unserer umfangreichen Komplettlösung weiter, wenn ihr mal feststecken solltet.

The Elder Scrolls 5: Skyrim ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.