Ein Stück westlich von Rifton befindet sich der Honrichsee, außerhalb der Stadtmauern. Auf dem hölzernen Steg, wo das Schiff vor Anker liegt, trefft ihr die Argonierin Aus-Tiefsten-Tiefen, die euch anfleht, sie von ihrer Last zu befreien, und euch ein Lexikon andreht. Dazu die dringende Bitte, den Wälzer zurückzubringen nach Avanchnzel, in eine alte zwergische Ruine westlich von Rifton. Der Weg ist gar nicht so weit, ihr könnt es in ein paar Minuten zu erreichen.

Die Ruine liegt am anderen Ende des Fürstentums, genauer gesagt im Jerallgebirge. Einige der alten Maschinen sind noch gut erhalten, immer wieder dringt Dampf aus den alten Rohren und die Zwergenspinnen sowie -sphären sind noch gut in Schuss. Drinnen folgt ihr dem ersten Gang, bis ihr in einen Raum gelangt, wo ihr Stimmen hört. Eine der Stimmen hat Angst und glaubt, sie würde hier drinnen beobachtet. Bleibt stehen und hört zu, worüber die Geister reden. Sie entstammen jener Expedition, die ursprünglich hier war, um das Lexikon zu holen, das ihr gerade in der Tasche habt – darunter auch die Argonieren Aus-Tiefsten-Tiefen.

Ihr werdet den Geistern hier drinnen noch öfter begegnen und vor allem die Leichen der Gefallenen finden, die nicht so viel Glück hatten auf ihrer Reise – offenbar hat nur eure Auftraggeberin überlebt. Wartet, bis die geisterhaften Gestalten weg sind, und folgt dann dem Weg tiefer in die Höhle hinein.

The Elder Scrolls 5: Skyrim - E3 2017: Switch Version13 weitere Videos

Kümmert euch um die beiden Zwergenspinnen und folgt dem Weg durch die Gänge, bis ihr zu einer großen Doppeltür gelangt. Schleicht den Gang dahinter entlang und ihr seht wieder die Geister vor euch. Schleicht links die Schräge nach oben und lasst beide Doppeltüren hinter euch, bevor ihr gegen eine Zwergensphäre kämpft.

Folgt dem Gang die Schräge hoch in Richtung Westen und entriegelt die rechte Tür zum Balkon von Avanchnzel. Für später, wenn ihr den Dungeon wieder verlasst. Geht nun zurück in den Raum, wo ihr zuletzt die Geister der Expedition gesehen habt, und folgt dem Weg nach Süden. In den Korridoren müsst ihr weitere Zwergenmaschinen bezwingen.

Folgt den Gängen tiefer in die Ruine hinein, bekämpft weitere Spinnen und ihr gelangt in eine Höhle, die nach oben hin geöffnet ist und durch die Tageslicht eindringt. Öffnet ihr rechts die beiden goldenen Türen (Vorsicht, Falle!), könnt ihr dahinter eine Zwergenrüstung einsammeln.

Geht weiter durch die östliche Tür, wo ihr noch einmal auf die Geister trefft. Lauscht ihren Ausführungen, bei denen sie sich über die Zwergenmaschinen wundern, und folgt ihnen in den nächsten Bereich.

Avanchnzel: Animonculatorium

Folgt dem Gang, bis ihr rechts ein eine verschlossene Tür erblickt. Knackt diese und lauscht weiteren Ausführungen der Geister, die daraufhin erscheinen. Offenbar war die Expedition nicht so gut vorbereitet, wie man es erwartet hätte. Schleicht anschließend weiter durch die alten Korridore, bis ihr eine größere Halle mit einem Rastplatz und Schlafsäcken drumherum erreicht. Hört das Gespräch der Geister mit an und setzt euren Weg fort.

Vorsicht, wenn ihr im Raum dahinter die nach Osten führende Tür öffnet, denn dabei schießen Fallen aus dem Boden. Plündert dahinter die Kammer (vor allem das Lehrbuch ist interessant) und weiter geht's im westlichen Raum, wo euch eine weitere Spinne erwartet. Folgt der Schräge in Richtung Süden und öffnet am Ende die Tür, bevor ihr die nächste Kammer betretet. Besiegt die paar Gegner (rechts in der Kammer gibt es einige Schätze) und weiter durch den rechten Korridor, wo ihr der Schräge in Richtung Westen folgt und im Maschinenraum wieder auf die verirrten Geister trefft.

Es folgen eine weitere Schräge nach unten, eine weitere goldene Doppeltür, dahinter eine beeindruckend große Halle voller Zahnräder und Spinnenarbeiter. Besiegt alle Gegner und lauft die Treppe in Richtung Norden nach oben, bevor ihr im folgenden Gang die Leiche eines gewissen Drennen plündert. Marschiert weiter durch den Gang und betretet am Ende das Kesselhaus.

Avanchnzel: Kesselhaus

Folgt dem Gang in Richtung Westen, wobei ihr mehrmals die Geister der Expedition trefft, und öffnet die goldene Doppeltür. Vorsicht vor den Fallen auf der Schräge dahinter; diese haben schon einen armen Teufel erwischt, der unten liegt: einen Argonier namens Beobachtet-die-Wurzeln.

Zieht am Hebel, um den Mechanismus abzuschalten, und geht durch die Tür. Im letzten Raum wird es schwierig: Ein Zwergenzenturiomeister erwacht aus seinem ewigen Schlaf und greift euch an. Er verfügt über starke Kältezauber und richtet im Nahkampf enormen Schaden an. Umkreist ihn, so gut es geht, und greift ihn möglichst von der Seite oder von hinten an.

Nach dem Kampf platziert ihr das Lexikon auf dem Lexikonhalter dahinter und schließt damit die Quest ab. Durch die Tür dahinter gelangt ihr zu einem Aufzug, der euch zurück nach Avanchnzel bringt. Verlasst den Dungeon über den Balkon.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: