In Ivarstatt vernimmt man gar Fürchterliches: Geister unweit der Stadt, in der Nähe eines Hügelgrabs. Den entscheidenden Tipp bekommt man vom Wirt Wilhelm im Gasthaus Vilemyr. Der Feuerschleierhügel ist direkt neben dem Dörfchen, auf einer kleinen Erhöhung.

Drinnen die Treppe runtergehen, bis rechts hinter einem Gitter schon der Geist eines gewissen Wyndelion zu sehen ist. „Geh fort von hier“, sagt er. Pfff. Nie im Leben. Im Raum gegenüber gibt’s nicht nur ein Buch, das eure Illusionsfertigkeit erhöht, sondern auch vier Hebel an der Wand.

Den ganz rechten solltet ihr in Ruhe lassen, denn er sorgt dafür, dass Pfeile aus den Wänden schießen. Betätigt erst den Schalter ganz links und dann den linken auf der rechten Seite. Beide Gitter sind geöffnet, ihr könnt dorthin, wo eben der Geist war. Knackt die rechte Tür, passt aber auf die Bodenplatte auf, mit der die Fallen in dem Raum ausgelöst werden. Plündert die truhe und rennt sofort aus der Kammer heraus.

The Elder Scrolls 5: Skyrim - E3 2017: Switch Version13 weitere Videos

Neben dem heruntergelassenen Gitter zieht ihr die Kette und wartet einen Moment – bis die Fallen ausgelöst wurden. Nun könnt ihr gehen. Wählt zunächst die Tür direkt gegenüber und ihr steht dem Geist von Wyndelius Gatharian gegenüber. Er wehrt sich mit Feuerbällen und einer Klinge. Alleine aber kein schwerer Gegner. Lest Wyndelius' Tagebuch und ihr erfahrt, dass die Geisternummer nur ein Trick war. Steckt das Tagebuch ein, damit die Quest aktualisiert wird.

Das Schlüsselloch in der Kammer daneben kann man ohne die Saphirdrachenklaue nicht benutzen. Um aus der Höhle rauszukommen, muss in dem Raum mit den vier Schaltern der ganz linke nach unten und der rechts daneben nach oben zeigen.

Bringe Wyndelius' Tagebuch zu Wilhelm

Zurück im Gasthof gebt ihr dem Wirt die Aufzeichnungen. Der Tagebucheintrag ist damit abgehakt und zusätzlich bekommt ihr die benötigte Saphirdrachenklaue, die in dem Dungeon benötigt wird.

Auch wenn es nicht im Journal vermerkt wird, hier der Lösungsweg:

- Zurück in die Kammer mit dem Schlüsselloch im Feuerschleierhügel gehen
- Saphirdrachenklaue im Inventar betrachten, Reihenfolge der Symbole auf der Innenseite merken
- Diese Reihenfolge an den Ringen der Tür eingeben, öffnen

Im Raum dahinter findet ihr auf dem Altar das Zauberbuch: Eichenhaut. Abgesehen davon, dass sich ein Draugr aus seinem Sarg erhebt, passiert nichts Schlimmes. Mit dem Schalter in der Ecke hebt ihr das Gitter an und könnt zur Wendeltreppe.

Natürlich geht das Bodengitter wieder auf, aber man kommt aus dem Wasser wieder heraus. Wer gut im Schlösserknacken ist, kann sich an der oberen Tür und der auf Experte verschlossenen Kiste dahinter probieren. Es lohnt sich: Der Jagdbogen des Funkenschlags, eine Menge Gold, Zauberbuch „Leichnam wiederherstellen“ und ein paar Waffen winken.

Ansonsten geht’s durch die Tür darunter. Die vielen Skelette in der Halle bekommt man am besten mit einem Feuerball in der Öllache am Boden klein. Es folgen zwei weitere Untote, die aus ihren Särgen poltern. Eine weitere Tür. Sprintet durch die schwingenden Beile dahinter, macht die Gegner platt.

Ein ruheloser Draugr in diesem Raum hat auch den Schlüssel zum Feuerschleierhügel bei sich. Dieser öffnet die nächste Eisentür. Dieser Dungeon wird immer weitläufiger. Wir besiegen den nächsten Untoten und sehen oben vor einer Kammer die bekannten Tiersymbole – nur welche Reihenfolge? In der Nebenkammer stellen wir uns auf den Bodenschalter und beobachten, wie die die Wände sich drehen und die Symbole dahinter zu erkennen geben.

Reihenfolge von links nach rechts merken (Wal, Falke, Schlange, Wal), draußen die Steine entsprechend ausrichten und auf den Bodenschalter stellen – die Brücke wird runtergelassen. Ab in den nächsten Bereich, letzten Bereich, die Feuerschleiertiefen.

Hier müsst ihr haufenweise Skelette und Draugr-Monster bekämpfen. Fällt eines von ihnen, steht das nächste schon auf der Matte. Behaltet eure Gesundheit im Auge. Sind alle normalen Gegner ausgeschaltet, erhebt sich ein höherer Draugrfürst, der etwas stärker zulangt – und eine Alte Nordstreitaxt der Kälte fallen lässt.

Die Belohnung in der Kiste, die im nächsten Raum steht: Stahlhelm der Großen Veränderung, 179 Gold, Rolle der Massenlähmung, Diadem der Geringen Illusion. Dahinter lernt ihr das nächste Wort der Macht: Kyne, Knyes Frieden. Die Tür nebenan führt wieder nach oben. Auf dem Weg nach draußen müsst ihr zwei Ketten ziehen, dann kommt ihr in der Kammer mit der Leiche von Wyndelius Gatharian wieder heraus.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: