Falkenring ist ein kleines Städtchen im Südwesten der Spielwelt. Es erinnert auf den ersten Blick frappierend an Flusswald, hat ein paar Läden und sogar einen Schmied. Wer sich ein wenig umhört, erfährt einiges und bekommt ein paar Minijobs erteilt.

Sprich mit Lod

Beim ersten Gang nach Falkenring erfahren wir bereits von einer Wache, dass ein gewisser Lod einen Hund vermisse. Wir sollen mal gehen und nachfragen, was er genau für Probleme hat. Lod ist der Schmied und hält sich dementsprechend oft an seiner eigenen Schmiede auf. Er fragt, ob wir seinen Hund gesehen hätten.

Finde den Hund vor Falkenring

Bringt uns gleich den nächsten Minijob ein: Wir sollen den Köter suchen. Verlasst Falkenring beim südwestlichen Ausgang und folgt einfach dem befestigten Weg, bis euch der Hund in die Arme läuft. Ein sprechender Hund also, einer namens Barbas.

The Elder Scrolls 5: Skyrim - E3 2017: Switch Version13 weitere Videos

Der Hund erzählt, dass sein Herr Clavicus Vile ist, ein daedrischer Fürst. Ihr sollt ihn zu ihm zurückbringen, und zwar im Rahmen der Quest „Der beste Freund eines Daedra“, die hier startet (siehe nächste Seite). Sprecht ihr Lod noch einmal auf das Thema an, erhaltet ihr 25 Goldstücke.

Finde Valdrs Jagdgesellschaft

Die Wirtin der Taverne von Falkenring erzählt Merkwürdiges über eine Jagdgesellschaft, die auf komische Weise verloren gegangen sein soll. Sie sind gar nicht weit entfernt von Nebelbannerturm, ein Stückchen nördlich. Auch von der Spaltsteinschlucht ist der Ort leicht zu erreichen. Ein Stück den Berg hinauf findet ihr die Moosmutterhöhle.

Redet mit Valdr, der auf einem Baumstamm vor der Höhle sitzt. Angeblich habe er mit seinen Gefährten einen Bär bis hierher verfolgt, dann kamen Zweiglinge und griffen die Gruppe an. Valdr ist schwer verletzt, sogar das Atmen schmerzt.

Heile Valdrs Wunden

Habt ihr einen Heiltrank oder einen Heilzauber, dann seid so freundlich und gönnt ihn dem armen, verletzten Jäger. Zum Schluss bietet ihr ihm eure Hilfe an, was mit einer weiteren Aufgabe belohnt wird.

Säubere die Moosmutterhöhle

Zweiglinge sind ausgesprochen zähe Hunde, Gegner, die man gerade zu Anfang mit Respekt behandeln sollte. Schon in der ersten Höhle stoßt ihr auf die Leichen einiger Jagdgefährten, könnt Bärenfallen entschärfen und einem Bär sein Fell abnehmen. Währenddessen greifen einige Zweiglinge an, getarnt und schlecht sichtbar. Macht sie alle, bevor sie größeren Schaden anrichten. Der Bär im nächsten Teil der Höhle sollte zuerst mit einem kritischen Treffer geschwächt und anschließend vernichtet werden.

In der Höhle mit dem Wasserfall erwartet euch noch eine Zweiglingmatrone an der Seite eines normalen Zweiglings. Mehr gibt es hier nicht zu holen, und sobald alle Gegner tot sind, bedankt sich Valdr mit einem Geschenk: Valdrs Glücksdolch. Die Quest ist hiermit beendet.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: