Sobald ihr das erste Ziel von Nazir ausgeschaltet habt und zur Zuflucht der Dunklen Bruderschaft zurückkehrt, werdet ihr Zeuge eines Gesprächs zwischen den Mitgliedern; nebenbei ist auch die Mutter der Nacht bereits „angekommen“. Nach den Geschehnissen spricht euch Astrid an und gibt euch den ersten Auftrag: „Leidloses Erwachen“ startet hier.

Offenbar hat Muiri, die Gehilfin des Trankmischers der Hexenheilerei in Markarth, die Dunkle Bruderschaft kontaktiert und das Schwarze Sakrament durchgeführt. Gucken wir doch mal nach, was die Dame auf dem Herzen hat. Muiri hält sich tagsüber oft auf dem kleinen Markt in der Nähe des Stadteingangs auf. Ansonsten geht in den Laden hinein.

Töte Alain Dufont

Sie möchte, dass Alain Dufont das Zeitliche segnet, und verweist auf eine alte Zwergenruine namens Raldbthar, aus der er und seine Bande Überfälle planen. Außerhalb der Vereinbarung bittet Muiri darum, dass auch Nilsine Schmetter-Schild stirbt (optionales Ziel). Alles kann, nix muss. Dennoch machen wir uns auf den Weg nach Raldbthar, das sich ein Stück westlich von Angas Hof aus der Dunklen-Bruderschaft-Quest „Auftrag: Töte Ennodius Papius“ befindet, hoch in den Bergen. Ihr könnt auch von der Schurspitze aus reisen.

The Elder Scrolls 5: Skyrim - E3 2017: Switch Version13 weitere Videos

Wie es sich für eine verlassene Ruine gehört, wird diese von Banditengesetzlosen bewacht. Leister schon mit Pfeil und Biogen wertvolle Vorarbeit, dann betretet Raldbthar, den Dungeon. Erledigt den ersten Gegner, der sich aus seinem Schlafsack erhebt, und schlagt euch durch die Gänge. Es warten noch mehr Banditen, die aber keine große Herausforderung sein sollten.

Ihr könnt sogar durch das Feuer laufen, das euch direkt in den Gang mit einem verschlossenen „Experten“-Tor bringt – dahinter ist die Zielperson. Wer so gut ist, kann die Tür knacken, ansonsten geht’s links im Gang davor außen herum. Lauft links an der Schmiede vorbei und nehmt vor der „Meister“-Tür den Gang nach rechts, der euch zum Gesuchten Alain Dufont bringt. Der Boden ist voller Öl...

Ihr könnt auch gerne die „Meister“-Tür knacken und gelangt in denselben Raum, nur eine Ebene darüber, und könnt von hier oben aus die Geschütze aktivieren, deren feurige Geschosse richtig reindonnern, und sauber mit Pfeil und Bogen arbeiten. Ein hübsches Spektakel. Eure Entscheidung.

Am Ende ist der Auftrag ausgeführt und ihr könnt zurück zu Muiri in Markarth oder ihr nehmt euch erst noch das optionale Ziel vor. Vorsicht: Im hinteren Teil der Ruine halten sich noch Banditenmarodeure auf. Wer also plündern will, sollte vorbereitet sein – diese Kerle sind heftig!

Töte Nilsine Schmetter-Schild

Die Frau hält sich in Windhelm auf. Tagsüber läuft sie auf der Straße herum. Solltet ihr einen Anschlag im Sinn haben, dann seid vorsichtig. Die Stadtwache sieht so etwas natürlich nicht gern. Erfolgversprechender ist es da schon, bei Nacht zuzuschlagen. Wartet, bis die Sonne untergegangen ist, und sucht Nilsine im Haus des Clan Schmetter-Schild auf (Vordertür: Meister; Schlüssel kann man ihr per Taschendiebstahl tagsüber abnehmen).

Die Aktion ist ein wenig knifflig, da im Haus praktisch ständig jemand wach ist und Wache steht. Mit entsprechenden Tränken seid ihr schlechter zu erkennen und könnt vielleicht durch die Gänge nach oben schleichen, wo Nilsine schläft. Am besten ist es jedoch, sie bei Tag in einer Gasse oder so zu erwischen, wo euch keiner beim Mord beobachtet.

Achtet auf die Symbole beim Schleichen und schlagt mit dem Bogen zu. Am Ende geht’s zurück zu Muiri nach Markarth. Sie ist begeistert und bedankt sich mit 800 Gold sowie Muiris Ring, wenn ihr beide Aufträge erfüllt habt. Schließt die Quest bei Astrid ab, es startet „Flüstern im Dunkeln“.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: