Beim ersten Mal halfen wir Brynjolf in der Mission „Reine Glückssache“ dabei, einen Händler unrechtmäßig hinter Gitter zu bringen. Er hielt sich damals auf dem Marktplatz auf. Nach der Queste bekommen wir den Auftrag, ihn in der Zersplitterten Flasche zu treffen, wo immer das auch sein mag.

Im Rahmen der Hauptquest „Eine Ratte in der Klemme“ kommt man eh hier herunter, in die Untiefen unter Riftons Marktplatz, und kann alles in einem Abwasch erledigen. Wollt ihr ein vollwertiges Mitglied der Diebesgilde werden, lohnt sich der Abstecher schon früh. Folgt also dem Verlauf, der in der Hauptqueste „Eine Ratte in der Klemme“ verzeichnet ist, bis ihr zum Aufenthaltsort der Gilde gelangt.

Redet mit Brynjolf, der an der Bar steht und eine Diskussion führt. Es werden ein paar nette Worte gewechselt, und ihr bekommt die Aufgabe, Schulden einzutreiben. Drei Personen, dreimal einschüchtern, nur sterben sollten sie nicht unbedingt.

The Elder Scrolls 5: Skyrim - E3 2017: Switch Version13 weitere Videos

Die Argonierin Keerava hütet die Theke in der Taverne Bienenstich. Sprecht sie an und sagt, dass ihr eine Nachricht von Brynjolf habt. Sie wird auf die Tränendrüse drücken, kurzum: stur sein. Hier gibt’s kein Geld zu holen. Wem das Ganze zu lang dauert, der kann eine Schlägerei mit der Echsenfrau anfangen und so die 100 Gold aus ihr rausprügeln.

Bersi Honig-Hand ist der Betreiber des Ladens Verpfändeter Pfifferling. Dasselbe bei ihm: Er ist stur wie ein alter Esel, nicht mal eine angedrohte Schlägerei kann ihm imponieren. Lasst die Fäuste fliegen, wenn es sein muss, und ihr bekommt die 100 Goldstücke.

Haelga betreibt die Herberge im Norden der Stadt. Auch bei ihr kein Weiterkommen, es sei denn, ihr schlagt sie. Wer friedlich, aber hinterlistig agieren will, der holt sich bei Brynjolf die nötigen Informationen zu den Zielpersonen.

Man erfährt, dass Keeravas Familie ein heißes Thema ist, und soll mit dem Argonier Talen-Jei über das Thema sprechen. Ebenfalls im Bienenstich. Er erwähnt, dass Keeravas Familie auf einem Hof in Morrowind lebt, was wir ihr gegenüber ausplaudern müssen. Noch ein bisschen Druck danach, dann bekommen wir das Gold so.

Bersi hängt an seiner prächtigen Zwergenurne, die in seinem Laden direkt unter dem Fenster steht. Haut so lange darauf ein, bis sie zerbricht, dann richtet Bersi schöne Grüße von Brynjolf aus – ihr bekommt die Kohle.

Haelgas Schmuckstück ist die Dibella-Statue auf der Kommode, die ihr stehlen könnt. Setzt sie damit im Gespräch unter Druck. Die 300 Goldstücke sind beisammen und ihr kehrt zu Brynjolf zurück, der sich beeindruckt zeigt. Wir sind nun endlich bereit, der Diebesgilde beizutreten. „Geschäftliche Angelegenheiten“ endet, „Laut und deutlich“ beginnt.

Übrigens: Sobald ihr Mitglied der Gilde seid, gibt es eine nette Abkürzung zur Zersplitterten Flasche: Im Osten Riftons gibt es einen kleinen Friedhof mit einer kleinen Krypta dahinter. Drückt bei dem Sarg auf den Schalter und ein Durchgang zur Zisterne öffnet sich.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: