Sobald ihr im Verlauf der Quest „Die Befreiung von Himmelsrand“ den Auftrag bekommen habt, Reach zu befreien, wird euch auch diese Mission zugetragen. Dazu müsst ihr nach „Festung Unterstein“ in Markarth reisen. Die Stadt befindet sich ganz im Westen des Landes, ziemlich mittig. Wenn ihr dem Flussverlauf nach Westen folgt, solltet ihr ohne Probleme dort ankommen.

Durchquert Markarth und betretet an ihrem westlichsten Punkt die Festung Unterstein. Ganz im Nordwesten findet ihr die Gemächer, die ihr gesucht habt. Leider schleicht hier eine Wache von A nach B; aber kein Problem. Wartet, bis die Wache hinter der Säule verschwunden ist, und duckt euch dann. Lauft nun auf der anderen Seite hinter die Säule und umrundet sie in dem Moment, in dem die Wache sich erneut auf den Weg macht. Sie wird nun in den Gang gehen, aus dem ihr gerade kamt. Jetzt habt ihr wenige Momente Zeit, das Schloss zu knacken, in das Zimmer zu schlüpfen und die Tür hinter euch zu verschließen.

Schleicht nun zur Kommode und stehlt „Raereks graviertes Amulett von Talos“. Speichert am besten jetzt ab, falls euch die Wache sieht, wenn ihr das Zimmer verlasst. Wart ihr erfolgreich, lauft nun zu Raerek (meist beim Jarl) und konfrontiert ihn mit euren Fundstücken. Folgt ihm nun auf Fuß in sein Zimmer.

The Elder Scrolls 5: Skyrim - E3 2017: Switch Version13 weitere Videos

Fragt ihn, ob es möglich ist, eine Einigung zu erzielen. Ihr erfahrt von einer wichtigen Waffenlieferung (und habt nun auch die Chance, Raerek zu erpressen, um selbst ein bisschen was zu erhalten). Geht auf sein Angebot ein und die Stelle der Karavane wird bei euch auf der Karte markiert.

Verlasst nun die Festung und kehrt in das Lager der Sturmmäntel zu Galmar Stein-Faust zurück. Berichtet ihm von der Lieferung. Lauft/reitet nun nach Südosten und trefft euch mit den erwähnten Spähern; sprecht nun mit Ralof.

Erzählt ihm alles über die Lieferung und er verrät euch, dass die Späher schon länger hinter dem Wagen her sind. Lasst euch seinen Plan erklären und entscheidet euch dann, ob ihr dem zustimmt oder einfach selbst losstürmt.

Plan: Duckt euch und folgt Ralof bis zu dem großen Felsen, wo ihr beide in Deckung geht. Einer der anderen Späher wird nun den Wachposten ausschalten und eure große Stunde ist gekommen. Wartet, bis eure Verbündeten bei ihrer Endposition angekommen sind, und schleicht euch dann vorsichtig in das Lager der Kaiserlichen.

Greift nun am besten aus sicherer Entfernung einen der Soldaten an. Augenblicklich werden eure Späher die anderen mit Pfeilen beschießen. Bleibt in Bewegung und versucht, nicht gegen mehrere Gegner auf einmal zu kämpfen, und ihr habt den Sieg so gut wie in der Tasche.

Stürmen: Ein recht simpler Plan mit einer noch simpleren Umsetzung. Lauft zum Lager der Kaiserlichen und greift sie an. Achtet dabei auf die Bogenschützen: Diese müssen zuerst ausgeschaltet werden. Alles andere ist eine Sache von Blocken, Heiltränken und Beweglichkeit.

Habt ihr alle Kaiserlichen getötet, kehrt zu Ralof zurück und sprecht mit ihm. Kehrt nun zu Galmor zurück und berichtet ihm abermals von eurem Erfolg.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: