Die Kaiserlichen: Zackenkrone / Nachricht für Weißlauf / Schlacht um Weißlauf

Nachdem wir offiziell der kaiserlichen Armee beigetreten sind, will uns Legat Rikke vor den Ruinen von Korvanjund treffen, wo wir die sogenannte Zackenkrone bergen sollen. Diese Quest ist das exakte Gegenstück zur Sturmmantel-Mission „Die Zackenkrone“, und zwar nur mit vertauschten Rollen (guckt in den Abschnitt „Sturmmäntel: Die Zackenkrone“ für Hilfestellung).

Wenn die Kaiserlichen an der Ruine ankommen, werden sie von den Sturmmänteln überrascht. Die Mission verläuft genauso, und am Ende können wir dem Boss den Dungeons die Krone abnehmen, für die sich General Tullius berennend interessieren dürfte. Übergebt sie im Namen von Legat Rikke.

The Elder Scrolls 5: Skyrim - E3 2017: Switch Version13 weitere Videos

Die Queste „Zackenkrone“ endet hier, wir bekommen eine Botschaft von Tullius für den Jarl von Weißlauf, und es startet die Kaiserlichen-Quest „Eine Nachricht für Weißlauf).

Eine Nachricht für Weißlauf

Nachdem ihr die Mission „Die Zackenkrone“ aufseiten der Kaiserlichen abgeschlossen habt, sollt ihr dem Jarl von Kreislauf eine Nachricht überbringen. Auch dieser Missionsverlauf ist identisch mit dem von den Sturmmänteln. Reist einfach zur Drachenfeste, betretet den Saal und überreicht dem Jarl Balgruuf die Botschaft, dass die Zeit gekommen ist, er müsse sich für eine Seite in diesem Krieg entscheiden.

Sagt ihm, dass Ulfric einen Angriff auf Weißlauf plant, und wartet die Diskussion zwischen dem Jarl und dem Vogt ab. Es ist eine längere Unterhaltung, an deren Ende euch der Jarl eine Axt überreicht, mit der Bitte, sie Ulfric zu überbringen. Ein alter Brauch bei den Nord. Er wisse schon, was zu tun oder zu lassen ist: Gibt euch Ulfric die Axt zurück, dann herrscht Krieg. Behält er sie dagegen, dann kehrt Frieden ein.

Während der Jarl einen Brief an den General schickt, machen wir uns auf den Weg zu Ulfric Sturmmantel, in den Palast der Könige in Windhelm. Das Überbringen der Nachricht endet wie befürchtet: Ulfric weist die Axt zurück und kündigt an, Weißlauf das Leben schwer zu machen. Wir sollten zurückgehen nach Weißlauf und Balgruuf warnen, bevor die Situation eskaliert. Ihr trefft den Jarl im Inneren der Drachenfeste, oben beim Kriegsrat mit Soldaten von General Tullius. Sieht alles sehr angespannt aus.

Der Jarl überstellt uns wieder der Armee, und wir sollen mit Legat Quentin Cipius reden. Gleich nebenan. Viel Zeit bleibt dann auch nicht mehr, denn die Sturmmäntel sind bereits da und stehen vor den Toren von Weißlauf. Jetzt geht es ums Ganze. Die aktuelle Quest endet, „Die Schlacht um Weißlauf“ startet hier.

Die Schlacht um Weißlauf

Dies ist die Umkehrmission zur gleichnamigen Sturmmantel-Mission. Ihr erlebt den Ansturm auf Weißlauf nicht aus der Sicht eines Sturmmantels, sondern aus der eines kaiserlichen Soldaten. Soll heißen: Ihr müsst die Angreifer zurückschlagen, und das möglichst zackig. Schon als ihr die Drachenfeste verlasst, schlagen in der Stadt Geschosse von Kriegs- und Belagerungsmaschinen ein, die Soldaten rennen wild herum und der Geruch des Kampfes liegt in der Luft.

Stürmt mitsamt der anderen Soldaten in Richtung des westlichen Tors, wo ihr Legat Rikke trefft. Hört euch ihre Ansprache an und rüstet euch für den Ansturm des Feindes. Nun gilt es, die Barrikaden zu verteidigen. Wer einen Bogen hat, rüstet diesen jetzt aus und schaltet von hier oben die ersten Sturmmäntel aus. Diese werden nun Stück für Stück vordringen, erst durchs Tor, dann zur Zugbrücke, schließlich in Richtung der Stadt. Es gibt verschiedene Linien, die sie durchbrechen können, was ihr verhindern solltet.

Da die kaiserlichen Soldaten ordentlich mithelfen, sollte es hier allerdings keine größeren Probleme leben, zumal Bogenschützen einen ordentlichen Vorteil genießen. Seben, zumal Bogenschützen einen ordentlichen Vorteil genießen. Wer bereits den Drachenruf beherrscht, kann diesen selbstverständlich benutzen, um einen der Herrscher der Lüfte zu rufen. Im Menü könnt ihr als Prozentangabe sehen, wie viele Angreifer ihr noch vor euch habt.

Ist die Zahl bei Null angelangt, habt ihr die Verteidigung gewonnen. Nachdem die Schlacht geschlagen ist, ist auch die Zugbrücke wieder offen und ihr solltet euch im Hof dahinter die Ansprache des Jahre anhören. Die Verteidigung Weißlaufs endet hier, „Die Wiedervereinigung von Himmelsrand“ beginnt.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: