Wenn ihr Erandur, den Magier, in Dämmerstern aufsucht, wird er euch von den Albträumen der Dorfbewohner erzählen und euch bitten, ihn zum Tempel des Nachtrufers zu begleiten. Holt euch alle Hintergrunfinfos, die ihr bekommen könnt und folgt ihm dann auf Fuß.

Bleibt während der gesamten Wanderung dicht bei Erandur, und ihr erhaltet noch einige weitere nützliche Infos. Euer Ziel ist der Turm auf dem kleinen Berg, Südöstlich von Dämmerstern. Dort angekommen müsst ihr erst einmal einige Frostbissspinnen erledigen. Nahkämpfer achten nun lieber auf ihre Gesundheit, da diese Biester im Doppelpack sehr viel Schaden anrichten können.

Sprecht am Eingang des Tempels mit Erandur und bringt noch mehr über den Turm in Erfahrung. Betretet nun zusammen mit dem Dunkelelfen den Tempel. Bedenkt jedoch, dass euer Begleiter euch hier nicht folgen kann. Macht euch also auf alles gefasst. Geht zum Altar in der Mitte des Raums und wartet, bis Erandur den Durchgang geöffnet hat.

The Elder Scrolls 5: Skyrim - E3 2017: Switch Version13 weitere Videos

Lauft im Anschluss die Treppenstufen hinab und bekämpft hier zwei Orks. Beide können bereits bearbeitet werden, während sie noch aufstehen. Das macht den Kampf um einiges einfacher. Geht dann weiter zur Barriere und lasst euch erneut etwas über diesen Ort erzählen.

Nun geht es die Treppe wieder hoch und links durch die einst verschlossene Tür in die Bibliothek. Greift hier zu aller erst den Elfenmagier an, da dieser, voll erwacht, einigen Schaden austeilen kann. Um den Ork kümmert sich euer neues Begleiter. Folgt ihm nun auf die andere Seite des Raums und lauft dann über die Trümmer und die nächste Steintreppe wieder nach unten. Dort müsst ihr gegen zwei weitere Magier und einen Ork kämpfen. Kümmert euch erneut erst um die Magier.

Nun gilt es, dass Buch "Die Traumreise" zu finden. Folgt dafür der Steintreppe gen Nordwesten ein Stück nach unten und lauft in den nächsten Raum. Wenn ihr euch nun schnell hinter den aufstehenden Magier stellt, könnt ihr erst einmal zusehen, wie er gegen den Ork kämpft. Erledigt im Anschluss den Gewinner.

Geht nun über die Holztreppe in den nächsten Raum. Wenn die Schlafenden Anstalten machen aufzuwachen, zieht euch erst wieder zurück und lasst die Gegner sich untereinander abschlachten. Kehrt dann in den Raum zurück und erledigt den Rest. Geht nun weiter und steckt eure Taschen mit den nützlichen Items voll, die in den Regalen verschimmeln. Vor allem Magier / Alchemisten dürften hier einiges finden. Schnappt euch auf jeden Fall die Daedraherzen, da ihr diese immer wieder für mächtige Artefakte braucht. Außerdem braucht ihr gleich noch den Zaubertrank "Vaerminas Torpor". Das Fläschchen steht im Regal links.

Lauft nun zum Ende des Gangs, öffnet das Gitter mit dem Hebel links an der Wand und kehrt dann über die Steintreppe nach oben zurück. Ihr findet das Buch, wenn ihr rechts über die Säule lauft. Schnappt es euch und sucht dann Erandur auf um ihm davon zu berichten. Hört euch nun an, was er zu sagen hat und folgt ihm dann in das Alchemielabor, wo ihr eben bereits alleine wart.

Sobald ihr den Eingang erreicht habt, folgt eine weitere Unterhaltung. Berichtet dem Elf, dass ihr den Trank bereits habt, und lauft dann zurück zu der Barriere. Trinkt nun den Zaubertrank. Lauscht nun der Unterhaltung der beiden Gläubigen und gebt dann die einzig mögliche Antwort. Folgt nun dem Gang gegenüber dem Totenschädel und folgt dem Flurverlauf in den großen Saal.

Hier geht es nun links in den nächsten Gang, mogelt euch die Treppe hoch, an den Kämpfern vorbei und lauft dann den langen Gang nach Westen. Biegt am Ende nach Norden ab und lauft weiter; das Miasma lasst ihr durch ziehen an der Kette frei, die sich an der Wand am Ende des Ganges befindet. Das Gas wird frei gelassen und euer Traum endet. Schnappt euch nun den gewöhnlichen Edelstein und brecht damit die Barriere. Sprecht nun wieder mit Erandur.

Folgt abermals dem Gang und erledigt im nächsten Raum die beiden Magier. Rechts neben euch und in der Kiste vor euch findet ihr noch ein paar nützliche Tränke. Lauft dann weiter nach Osten. Ihr gelangt in die Schlafräume, wo ihr erneut einem Ork das Leben aushauchen müsst. Zusätzlich findet ihr in den beiden Kisten ein paar nützliche Items. Schnappt euch bei den Betten nun alles nützliche und geht dann weiter.

Es geht nach Westen; Im Esszimmer müsst ihr euch nur mit einem einzigen Ork anlegen. Erledigt ihn und lauft dann weiter in Richtung Norden. Biegt hier nach Westen ab und zerlegt den nächsten Ork. Sobald ihr Probleme bekommt, müsst ihr einfach nur auf den Elf warten und euch helfen lassen. Nun geht es durch die Holztür.

Nähert euch nun dem Schädel und lauscht erst einmal der Magier-Unterhaltung. Im Anschluss müsst ihr die beiden Magier bekämpfen. Seid sehr vorsichtig, da ihre Magie viel Schaden anrichtet. Nahkämpfer stürzen sich einfach in den Kampf und behalten ihre Lebenspunkte im Blick, während Magier und Fernkämpfer sich hinter Erandur stellen und Unterstützung aus zweiter Reihe geben. An sich sollte der Kampf nicht lange dauern. Sprecht danach wieder mit eurem Begleiter.

Ihr habt nun zwei Möglichkeiten: Tötet Erandur und nehmt den Schädel an euch, oder lasst ihn mit seinem Ritual fort fahren und zerstört das Artefakt.

Erandur töten: Euer Gegner hat einiges an Lebenspunkten und kann sich zudem noch heilen. Ihr müsst also schnelle und starke Attacken regnen lassen. Bogenschützen haben keine andere Wahl, als sich öfter zurück zu ziehen und erneut anzugreifen. Wählt dafür eure besten Pfeile, damit der Kampf nicht ewig in die Länge gestreckt wird.

Nehmt im Anschluss den Schädel der Korruption an euch (Schaden 2; Verursacht 20 Punkte Schaden, die auf 50 erhöht werden, wenn sie durch von schlafenden Menschen gesammelte Träume verstärkt werden). Die Waffe ist perfekt für jeden magisch begabten Vampir unter euch. Die Quest ist damit beendet und ihr könnt den Ort verlassen.

Ritual beenden: Wartet ab, bis Erandur das Ritual beendet hat; sprecht ihn nun auf die Geschehnisse an. Ihr habt nun die Möglichkeit, den Kampfmagier / Heiler als Verbündeten zu erhalten. Die Quest ist damit abgeschlossen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: