Um diese Quest beginnen zu können, müsst ihr zuvor die Aufgabe "Besuche den Schrein von Azura" abgeschlossen haben. Nun gilt es, den Elfenmagier aus Araneas Vision zu finden. Da er sich höchstwahrscheinlich in Winterfeste befindet, reist am besten dorthin. Die Stadt befindet sich nördlich des Schreins und sollte damit leicht zu finden sein.

Betretet gleich am Anfang der Stadt die Taverne und sprecht mit dem Barkeeper (Dagur). Wenn ihr ihn auf den Sterne lesenden Magier ansprecht, bekommt ihr die Info, dass Nelacar mehr wissen könnte. Ihr findet ihn entweder in seinem Zimmer in der Taverne oder im Schenkraum. Sprecht auch ihn auf den Elfenmagier an.

Nutzt nun Einschüchtern oder Überreden, um mehr zu erfahren, oder zahlt die nötigen Goldstücke. Das Thema wechselt zuallererst auf Seelensteine. Danach erhaltet ihr weitere Hintergrundinformationen zu dem Schwarzen Stein. Verlasst die Taverne im Anschluss und macht euch erneut auf den Weg.

The Elder Scrolls 5: Skyrim - E3 2017: Switch Version13 weitere Videos

Ilinaltas Tiefe befindet sich westlich von Flusswald. Am besten nehmt ihr die Wächtersteine als Ausgangspunkt und lauft von dort aus nach Westen. Springt dafür in das Wasser und schwimmt zum anderen Ufer. Von dort aus könnt ihr den Ort zu Fuß erreichen.

Öffnet an der markierten Stelle die Klappe im Boden und betretet die Tiefen. Folgt den schmalen Gängen, bis ihr den großen Raum mit den Regalen erreicht. Hier werden euch die ersten Totenbeschwörer angreifen. Nutzt eure stärksten Angriffe, um sie sofort in die Knie zu zwingen, und ignoriert die Feinde, die wiederbelebt werden. Tötet stattdessen ihre Beschwörer und die "Kreaturen" sind genauso Geschichte.

Folgt im Anschluss dem Weg weiter in Richtung Nord/Nordost. Wählt vom Esszimmer aus den rechten Gang (Tür öffnen) und folgt diesem. Im angrenzenden Raum warten ein weiterer Beschwörer und Skelette. Kümmert euch erneut erst um den Magier, dann um den ganzen Rest. Plündert nun noch die Truhe und öffnet dann die Holztür im Osten.

Ihr erreicht nach kurzer Zeit einen weiteren Schlafbereich und zwei Totenbeschwörer. Solltet ihr hier Probleme bekommen, weicht zurück und wartet. Die Gegner werden euch in diesem Fall nicht ewig folgen. Kehrt nach der Heilung zurück und versucht es erneut. Hinter der verschlossenen Tür östlich findet ihr noch einige Tränke und das Zauberbuch: Feuerrune.

Folgt nun weiter den Gang Richtung Süden; passt im angrenzenden Raum (mit dem Wasser) höllisch auf. Ein Totenmagier wartet auf der anderen Seite des Sees und teilt mächtige Eiszauber aus. Wenn ihr getroffen werdet, kann das fast schon das Ende bedeuten, da er gleich mehrere Salven verschießt. Weicht also beständig aus und kontert mit euren stärksten Fernkampfattacken. Alternativ könnt ihr auch links im Raum ins Wasser springen und tauchend auf die andere Seite gelangen, um dem Magier eure Klinge vorzustellen.

Durchsucht im Anschluss seine Leiche, um den Stab des Vertreibens zu erhalten, und plündert dann die Truhe links von ihm. Lauft nun durch den angrenzenden Gang und folgt ihm. Hinter der verschlossenen Tür rechts findet ihr noch einige Tränke.

Aktiviert am Ende des Gangs den Türriegel und öffnet danach die Tür selbst. Danach geht es am Wasser entlang in Richtung Norden. Öffnet die Eisentür und betretet Ilinaltas Sintflut. Folgt nun den Treppenstufen nach unten und betretet dort den großen Raum. Vorher abspeichern nicht vergessen!

Es erwarten euch zwei weitere Novizen, die Assassinen leicht überraschen können. Magier und Krieger stürmen einfach in den Raum und töten beide. Wenn ihr dem überlebenden keine Chance lasst, den jeweils anderen wiederzubeleben, dann solltet ihr hier auch keine Probleme bekommen.

Vergesst nicht, den Raum hinter der Holztür zu plündern und in die Truhe in der Ecke zu schauen. Geht dann durch den Gang im Westen und öffnet am Fuß der Treppen die Tür. Der Beschwörer-Adept, der hier wartet, sollte von Magiern mit Vorsicht genossen werden. Aufgrund seines Schutzschildes empfiehlt sich der Einsatz von Schwertern und/oder Bögen.

Lauft den Gang nun entlang und öffnet abermals an seinem Ende die Tür. Der Adept, der hier wartet, ist recht knifflig, da er ständig Tote wiederbelebt und gegen euch hetzt. Solltet ihr merken, dass er für euch zu viele HP besitzt, konzentriert euch zuerst auf seine Kreaturen. Sollte er leveltechnisch kein Problem dar stellen, kloppt erst ihn um und die Skelette erledigen sich von selbst.

Plündert nun unbedingt die Leiche eures Gegners, um den schwarzen Seelenstein zu erhalten, und erklimmt dann die Treppenstufen zu eurer Rechten. Lest oben angekommen erst einmal die Grimoire des Malyn Varen und öffnet dann die Truhe, um an die Zwergischen Panzerhandschuhe und etwas Gold zu kommen. Azuras Stein sollte vor dem Thron auf dem Boden liegen; nehmt ihn an euch. Verlasst den Ort nun über die Leiter zu eurer Linken.

Nun habt ihr zwei Möglichkeiten, was ihr mit dem Stein macht:

Bringe den Stein zu Aranea: Reist zurück zum Schrein von Azura und sprecht dort mit Aranea. Sprecht im Anschluss mit Azura persönlich. Es läuft alles darauf hinaus, dass ihr Malyn persönlich töten müsst. Ihr müsst in den Seelenstein eindringen und es mit dem Magier aufnehmen. Lasst es also geschehen.

Nun müsst ihr gegen Malyn und zwei seiner Anhänger kämpfen. Da alle drei sehr mächtige Magier sind, ist das gar nicht so einfach. Nutzt Tränke, die euch vor den schrecklichen Attacken etwas schützen können, und greift eurerseits mit den stärksten Attacken an. Fernkämpfer und Magier sollten dort bleiben, wo während des Gesprächs noch Malyn stand. Krieger weichen den ersten Angriffen aus und kloppen die Magier danach zu Brei.

Nach seinem Tod seid ihr endlich wieder zurück. Ihr dürft den Stern behalten und nutzen, wie es euch beliebt. Außerdem möchte sich Aranea euch anschließen. Sie ist eine mächtige Magierin und eine große Hilfe im Kampf.

Bringe den Stein zu Nelacar: Reist zurück nach Winterfeste und sprecht Nelacar in der Taverne "Frostiges Feuer" an. Er möchte den Stein so verändern, dass nur noch dunkle Seelen in ihn eindringen können. Jedoch macht die Seele Malyns das unmöglich. Daher müsst ihr eure eigene Seele in den Stein schicken, um Malyn persönlich zu begegnen. Lasst es zu und betretet den Seelenstein.

Nun müsst ihr gegen Malyn und zwei seiner Anhänger kämpfen. Da alle drei sehr mächtige Magier sind, ist das gar nicht so einfach. Nutzt Tränke, die euch vor den schrecklichen Attacken etwas schützen können, und greift eurerseits mit den stärksten Attacken an. Fernkämpfer und Magier sollten dort bleiben, wo während des Gesprächs noch Malyn stand. Krieger weichen den ersten Angriffen aus und kloppen die Magier danach zu Brei.

Schnappt euch nach seinem Fall unbedingt die Schwarze Magierkapuzenrobe und den Stab der Funken. Zwei sehr mächtige Ausrüstungsgegenstände. Im Anschluss verlasst ihr den Seelenstein wieder und habt die Quest beendet. Der Seelenstein kann nun, wie versprochen, nur noch schwarze Seelen beherbergen.

Tipp zu Malyn: Solltet ihr Malyn und seinen Anhängern nicht gewachsen sein, nutzt wirklich alles, was ihr an Gegenständen habt: Heiltränke, Schutztränke, Schriftrollen und, und, und. Schämt euch nicht, wegzulaufen und euch zu heilen oder die anderen Magier zu ignorieren und lediglich Malyn anzugreifen. Ist er tot, könnt ihr den Seelenstein verlassen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: