Diese Mission geht aus dem „Verschiedenes“-Eintrag „Rede mit dem Hexenjäger über das verlassene Haus“ hervor. Sobald ihr an besagtem Haus innerhalb Markarths vorbeikommt, spricht euch Wächter Tyranus an. Bietet ihr eure Hilfe an, startet die richtige Quest und ihr sollt ihm ins Haus folgen.

Der Anfang ist recht witzig: Tyranus rennt wie wild im Haus herum, weil er Geräusche hört. Folgt ihm bis zur verschlossenen Tür und versucht, sie zu öffnen. Tyranus kriegt es mit der Angst zu tun und haut ab, während sich eine zornige Stimme im Hintergrund erhebt. Auf einmal wird das Haus erschüttert und ihr müsst zusammen mit dem Wächter fliehen.

Tja, schön wär's gewesen, aber leider ist der Ausgang verschlossen – noch eine Erschütterung folgt. Auf einmal werden die Objekte im Raum wild durcheinandergewirbelt und ihr müsst gegen Tyranus kämpfen. Sobald dieser alle Viere von sich streckt, meldet sich die Stimme wieder und stellt eine Belohnung in Aussicht – offenbar wollte sie nur, dass Tyranus verschwindet. Nehmt dem Wächter die Lehrlingsrobe der Wiederherstellung ab (Magicka regeneriert sich 75 Prozent schneller, Wiederherstellungszauber fressen 15 Prozent weniger Magicka) und geht wieder runter.

The Elder Scrolls 5: Skyrim - E3 2017: Switch Version13 weitere Videos

Die vormals verschlossene Tür ist nun geöffnet. Hinter dem folgenden Lagerraum ist eine Art Höhlenschacht, dem ihr folgt, bis ihr einen Altar erreicht. Nehmt den riesigen Streitkolben... und tappt in die Falle. Schöne Wurst. Hört euch an, was die Gottheit Molag Bal zu meckern hat und worum es geht, und bietet abermals eure Hilfe an.

Der eingesperrte Priester

Das nächste Ziel: einen Priester von Boethia finden und zum Altar locken, damit Molag Bal dessen Seele verschlingen kann. Der Marker zeigt auf die Bruchturmschanze, östlich von Markarth, nur einen Katzensprung vom Rebellengrab entfernt. Bei der Bruchturmschanze bekommt ihr es mit einigen Abgeschworenen zu tun, die den Eingang bewachen.

Ihr könntet oben den Turm direkt betreten, ansonsten nehmt die unterste Tür und tretet ins Innere. Im ersten Raum müssen zwei Gegner dran glauben, guckt euch dann oberhalb der Treppen rechts nach einer Holztür um. Folgt dem Gang dahinter, aber Vorsicht bei dem Schalter am Boden – der löst die Falle aus, mit der ihr den Gegner im nächsten Gang ausschalten könnt.

Durchsucht die Truhen im nächsten Raum (u.a. der Buch „Der Spiegel“; verbessert Blocken) und öffnet im Osten die nächste Holztür. Ihr gelangt in die Eingangshalle, nur seid ihr jetzt weiter oben. Den angrenzenden Gang entlang, bis ihr zu einer gebogenen Treppe gelangt. Oben müssen noch einige Gegner dran glauben, ihr durchquert den kleinen Schlafraum und geht die Treppe weiter.

Durch die Tür nach Himmelsrand und den kleinen Turm betreten (geht auch von Anfang an, aber es war schön...). Dahinter stellt sich euch Dornenherz der Abgeschworenen in den Weg. Bearbeitet ihn mit Drachenschrein, nachdem ihr ihn aus dem Schleichen heraus mit dem Bogen überrascht habt. Danach immer feste druff. Anschließend nehmt ihr seiner Leiche Folgendes ab:

- Schlüssel zum Kerker im Bruchturm
- Schwarzer Seelenstein (mächtig)

Mit dem Schlüssel bekommt ihr die Zelle auf und könnt Logrolf, den Starrsinnigen, befreien. Der gesuchte Priester. Nachdem dieser wieder in Freiheit weilt, geht es zurück nach Markarth. Betretet das verlassene Haus (Logrolf ist auch inzwischen angekommen) und folgt am Altar den amüsanten Ereignissen.

Schlagt danach mit dem Streitkolben so lange zu, bis Logrolf tot ist, und das zweimal hintereinander. Der Priester ergibt sich. Danach müsst ihr ihn endgültig töten. Als Lohn fürs Erfüllen der Quest dürft ihr Molag Bals Streitkolben behalten.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: