Sobald ihr die Quest "Finde den Ring der Reinen Mixturen in Verlorene Höhle" (Name kann variieren) abgeschlossen habt, solltet ihr dem neuen Museum in Dämmerlicht einen Besuch abstatten und mit Silus Vesuius sprechen. Macht im Anschluss einen Rundgang in seinem kleinen Sammelsorium.

Sprecht ihn im Anschluss auf seinen Auftrag an; es wird klar, dass ihr die Bruchstücke von einem Schwert besorgen sollt, die sich im Besitz von Banditen befinden.

Bringe den Knauf von Mehrunes Klinge in deinen Besitz: Um dieses Bruchstück an euch zu bringen, müsst ihr nach "Totenkrähenfelsen" wandern. Einen Ort, den ihr am besten von "Markarth" aus erreicht, da er sich ganz im Westen des Landes befindet. Reist also in die besagte Stadt und macht euch auf den Weg.

The Elder Scrolls 5: Skyrim - E3 2017: Switch Version13 weitere Videos

Lauft ein Stück weit mit dem Fluss nach Süden; biegt dann nach Westen ein und bahnt euch euren Weg den Berg hinauf. Wenn ihr bei der Festung der Orks angekommen seid, seid ihr bereits zu weit gelaufen. Korrigiert euren Kurs und geht weiter nach Nordwesten. Ab der Hexenschanze sind es nur noch wenige Meter nach Westen.

Nun müsst ihr euch erst einmal durch eine kleine Horde von Abgeschworenen kämpfen. Achtet immer darauf, dass ihr zu aller erst die Magier ausschaltet, da diese den meisten Schaden machen und Atronachen beschwören können. Folgt dann den Treppenstufen durch den Turm nach oben, tötet hier weitere Abgeschworene und lauft dann nach Westen, die Steintreppe hinauf.

Die Gegner, die hier warten, inklusive der Dornenherz-Abgeschworene, sind ganz schön harte Brocken. Versucht bereits aus der Entfernung so viel Schaden zu machen wie möglich und achtet im Anschluss darauf, dass ihr stets nur gegen einen feind auf einmal kämpft. Zwei können tödliche Folgen haben.

Nehmt dem Dornenherz unbedingt die wertvolle Vulkanglaskriegsaxt ab und folgt danach wieder den Treppenstufen nach oben. Schreitet ganz oben angekommen durch die Tore des Totenkrähenfelsens.

Geht die Treppe nach oben und untersucht rechts von euch die Gefäße und die Truhe. Macht dann kehrt und geht in die andere Richtung weiter. Tötet den Bogenschützen, nehmt ihm die wertvollsten Items ab und geht dann wieder in den Gang. Dort findet ihr eine Treppe nach oben, bei der sich weitere Gegner in euren Weg stellen, die aber kein Problem darstellen sollten.

Im Raum hinter dem Banketttisch findet ihr den Hebel zum öffnen des Eisengitters. Achtet auf dem Weg dorthin aber auf die Fallen am Boden. Hinter der verschlossenen Eisentür (Neben dem Gitter) findet ihr einen Ausgang. Dahinter befinden sich einige interessante Items.

Lauft nun durch den Gang, der zuvor von einem Gitter versperrt war. Folgt den Treppenstufen nach oben und öffnet dort die Tür nach draußen. Lauft die Treppe weiter nach oben und stellt auch Drascua, der Hexenraben.

Dieser Gegner setzt komplett auf Magie und ist eher schwach im Nahkampf. Wenn ihr Magier oder Bogenschütze seid, bleibt auf Abstand und setzt auf Heiltränke. Krieger kloppen einfach drauf los und machen es damit genau richtig... Nehmt ihr den Steinknauf ab und plündert die Schatzkiste. Zusätzlich liegt auf dem Tisch noch ein außergewöhnlicher Stein. Hinter dem Altar findet ihr als dicken Bonus das Wort der Macht: Furcht; Unbehagen.

Bringe das Heft von Mehrunes Klinge in deinen Besitz: Um diese Aufgabe erfolgreich abzuschließen, müsst ihr nach Morthal reisen. Habt ihr die Stadt noch nicht entdeckt, reist von Einsamkeit aus nach Südosten, oder von Dämmerstern nach Südwesten.

Wenn ihr das erste Mal in Morthal seid, findet ihr Jorgen vor dem Hochmondsaal, südlich der Brücke, die in die Stadt führt. Wartet, bis das Gespräch beendet ist und sprecht ihn dann an. Ihr könnt ihn bedrohen, überreden oder schlichtweg bestechen, um an das Schwertstück zu gelangen. So oder so erhaltet ihr den Schlüssel zu Jorgens Truhe.

Tipp: Natürlich könnt ihr euch auch des Nachts in Jorgens Haus stehlen und das Heft einfach klauen.

Solltet ihr euch jedoch für den ehrlichen Weg entscheiden, sucht nun Jorgens und Lamis Haus im Norden der Stadt (Hinter der Brücke) auf. Vor dem Bett findet ihr eine Truhe, die das Objekt eurer Begierde enthält. Nehmt es an euch.

Bringe die Bruchstücke der Klinge von Mehrunes Klinge in deinen Besitz: Dafür müsst ihr weit in den Süden, nach "Festung Bruchzahn" reisen. Lauft entweder von Falkenring aus nach Westen, oder (Falls ihr Falkenring noch nicht entdeckt habt) von Rorikstatt nach Süden.

Seid ihr bei den Ruinen angekommen, solltet ihr euch erst einmal um die Bogenschützen oberhalb eurer Position kümmern. Wenn ihr sie nicht schnell genug klein bekommt, greift mindestens ein gegnerischer Krieger an und öffnet somit netterweise das Haupttor. Erschlagt zuerst ihn und kümmert euch dann wieder um die Fernkämpfer.

Wenn ihr euch im Anschluss um die Orks auf dem Hof gekümmert habt, sucht rechts der Burg die Tür zur Festung Bruchzahn auf und öffnet sie, indem ihr das Schloss knackt. Links eurer Position findet ihr nun einige nützliche Tränke und die Möglichkeit eigene Mixturen zu brauen. Sollten eure Schlossknacker-Fähigkeiten ausreichen, könnt ihr auch die Gitter rechts von euch öffnen, indem ihr die Klappe an der Wand knackt und danach den Knopf drückt. So kommt ihr in das Gewölbe der Festung, ohne gegen Ghunzul kämpfen zu müssen.

Festung: Geht weiter nach oben und tötet hinter der Holztür die beiden Orks. Folgt dann erneut der Wegmarkierung und lauft weiter nach Südosten. Hier findet ihr Ghunzul. Der starke Nahkämpfer ist gleichzeitig noch gut gepanzert. Geht nur in den Nahkampf, wenn ihr über eine gute Rüstung verfügt. Ansonsten flüchtet rückwärts und bearbeitet den Ork mit Fernangriffen.

Nehmt seiner Leiche den Schlüssel zur Bruchzahn-Schatzkammer ab. In der Schatzkiste findet ihr noch einen sehr guten Bogen und geht dann wieder nach unten, wo ihr die Gewölbe betreten müsst.

Checkt nun die einzelnen Kammern nach nützlichen Items ab. Die Schalter zum öffnen findet ihr immer neben dem Gitter der entsprechenden Kammer. Benutzt am Ende des Ganges die Hebel links und rechts an den Säulen und ihr könnt passieren; achtet auf dem Weg zum Schwertstück aber auf die Stolperdrähte am Boden!

Schnappt euch nun die Bruchstücke und verlasst damit die alte Festung.Kehrt nun nach Dämmerstern zurück und sucht Silus in seinem "Museum" auf. Übergebt ihm die Schwertteile und nehmt eure Belohnung entgegen. Im Anschluss sollt ihr euch mit ihm am Schrein von Mehrunes Dagon treffen, der sich östlich von Morthal, auf einem kleineren Berg befindet. Ihr könnt von dort, oder direkt aus Dämmerstern aufbrechen.

Folgt einfach dem Weg nach Süden, biegt an der Straßenbiegung nach Südwesten ab und bahnt euch euren Weg auf den Gipfel.

Tipp: Wenn ihr die Halle der Wachsamkeit erreicht habt, müsst ihr rechts daran vorbei und dort dem Pfad nach Westen folgen.

Habt ihr den Altar erreicht, wird Silus mit dem Ritual beginnen. Es wird nicht klappen und es ist im Anschluss an euch es zu versuchen. Tretet an den Altar heran und "benutzt" ihn. Lord Dagon wird euch auftragen, Silus zu töten, und es ist an euch zu entscheiden, ob ihr das tut oder nicht.

Silus töten: Wenn ihr den Magier umbringen wollt, passt ein bisschen auf. Der Kerl kann nämlich ein bisschen was austeilen, wenn er nur will. Aber wirklich schwer sollte es trotzdem nicht werden. Sprecht nun erneut mit Mehrunes Dagon. Er wird euch loben und die Klinge wieder zusammensetzen. Nehmt sie an euch. Im Anschluss müsst ihr jedoch gegen zwei Dremora-Kynval kämpfen. Die Krieger aus dem anderen Reich sind stark gepanzert und führen sehr starke Nahkampfattacken aus. Seid also vorsichtig.

Als Belohnung könnt ihr die Herzen der Daedra an euch nehmen, erhaltet den Schlüssel zu Mehrunes Schrein und außerdem bleibt euch ja noch das Schwer von Mehrune (Schaden 23; Treffer können das Ziel mit geringer Wahrscheinlichkeit töten).

Silus verschonen: Wenn ihr dem Befehl von Dagon trotzt, erhaltet ihr 500 Gold von Silus; müsst aber gegen zwei Dremora kämpfen. Die Belohnung besteht in dem Fall aus dem Gold, den Daedra-Herzen und dem Schlüssel zu Mehrunes Schrein.

Tipp: In dem Schrein müsst ihr gegen zwei weitere Daedra antreten, findet dafür aber (Neben den wertvollen Herzen) mächtige Seelensteine, Zauberbücher, Gold, den Vulkanglashelm des Großen Beschwörens, die seltenen Ebenerzbarren und weitere mächtige Rüstungsteile.

Tipp: In der Nähe des Schreins befindet sich zudem noch ein Drachenhort. neben einem Blutdrachen findet ihr hier auch das Wort der Macht: Kälte; Frostatem.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: