Ende letzten Jahres berichteten wir über eine Entdeckung, die kurz nach Release von The Elder Scrolls 5: Skyrim gemacht wurde. In dem Rollenspiel findet sich nämlich nicht nur Himmelsrand als Gebiet, sondern auch Morrowind (Der Handlungsort aus The Elder Scrolls III: Morrowind) sowie Cyrodiil (Handlungsort von The Elder Scrolls IV: Oblivion).

The Elder Scrolls 5: Skyrim - Bethesda will Morrowind und Cyrodiil vielleicht nachreichen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuThe Elder Scrolls 5: Skyrim
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 245/2461/246
Hier geht es nach Morrowind - aber nur mit einem Konsolenbefehl
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das Besondere daran ist, dass nicht nur die Landmassen komplett verfügbar sind, sondern teilweise auch Städte (ohne Häuser etc, natürlich). Erreichbar sind diese Gebiete aber nur auf dem PC mit dem Befehl No-Clip, wobei es im Grunde nicht viel zu sehen gibt.

Nun äußerte sich Game Director Todd Howard dazu und verriet, dass man tatsächlich darüber nachdenke, die Gebiete nachzureichen. Die Überlegung hinter der Integration der beiden Gebiete war die, dass man in Skyrim diese großen Berge hat und man von der Spitze aus alles überblicken kann. Man wollte gewährleisten, dass man quasi nicht ins Leere starrt. Aber eines Tages könne man sich durchaus vorstellen, die Gebiete in Skyrim nutzen zu können.

Dass Bethesda an umfangreicheren Inhalten bastelt, ist bereits bekannt. Gut möglich, dass es auch gar nicht mehr allzu lange dauert, bis es diesbezüglich erste Details geben wird.

The Elder Scrolls 5: Skyrim ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.