Bethesda hat die ersten Sprecher für The Elder Scrolls 5: Skyrim bestätigt. Sowohl in der englischen als auch deutschen Fassung wird man bekannte Stimmen hören.

The Elder Scrolls 5: Skyrim - Bethesda nennt Details zu den Synchronsprechern

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 233/2451/245
Über 60.000 Zeilen an Dialogen müssen für Skyrim vertont werden. Dazu stehen mehr als 70 Synchronsprecher bereit
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Christopher Plummer (u. a. bekannt durch „The Insider") wird im englischen Original einen Graubart-Ältesten namens Arngeir sprechen, der zusammen mit einem Mönch-Orden auf Skyrims höchstem Berg lebt. Sie kennen sich mit den Drachenschreien aus, die besondere Fähigkeiten im Spiel ermöglichen.

In die Rolle von Esbern, einem Chronist und Agent der Klinge, schlüpft Max Von Sydow (Minority Report). Er wird dem Spieler beibringen, wie er gegen den Drachen Alduin vorgehen soll. Joan Allen (Das Bourne Ultimatum) sellt Delphine dar, eine der letzten Mitglieder der Klingen. Auch sie will die Hintergründe zur Rückkehr der Drachen aufdecken.

Wie schon in den letzten Elder-Scrolls-Titeln ist auch Lynda Carter wieder mit dabei, diesmal als Gormlaith Golden-Hilt. Zu den weiteren Sprechern zählen Michael Hogan, Vladimir Kulich, Claudia Christian, Diane Louse Salinger, Renee Victor und George Coe. Insgesamt gibt es über 70 verschiedene Synchronsprecher.

Bei der deutschen Sprachausgabe hat Bethesda die Rollenverteilung nicht angegeben, wir werden aber unter anderem die Stimmen von Bernd Vollbrecht (Brad Pitt), Marion von Stengel (Angelina Jolie), Wolfgang Jürgen (Dennis Quaid) und Joseline Gassen (Ellen Barkin) hören.

The Elder Scrolls 5: Skyrim ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.