Nicht überraschend, dafür aber wurde es nun bestätigt: Bethesda arbeitet derzeit an Patches für alle drei Systeme, für die The Elder Scrolls 5: Skyrim letzten Freitag auf den Markt kam.

The Elder Scrolls 5: Skyrim - Bethesda arbeitet an Patches für alle Systeme

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/28Bild 218/2451/245
Möglicherweise könnte der kommende Patch noch etwas länger auf sich warten lassen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bethesdas Pete Hines ließ die Spieler über Twitter wissen: "Wir arbeiten weiter an einem Update für alle Plattformen, um sämtliche Bugs und Performance-Probleme zu behen. Wir versuchen, so viele Dinge wie möglich zu fixen."

Weiter schrieb er: "Ich weiß nicht, ob 'dein' Bug mit dabei sein wird, den wir beheben werden. [...] Patches / Updates benötigen ein wenig Zeit. Wir können das nicht so schnell hinbekommen. Außerdem [ist Skyrim erst] drei Tage erhältlich. Beruhigt euch, wir arbeiten dran."

Wann also mit dem Patch zu rechnen ist, bleibt abzuwarten. Bethesda veröffentlichte erst am Releasetag ein erstes Update, das einige "Kinderkrankheiten" behoben hat. Bethesda verspricht, beim kommenden Update auch das Texturen-Problem auf der Xbox 360 (wir berichteten) zu beheben.

Welche Bugs ebenfalls auf der To-Do-Liste ganz oben stehen, ist nicht bekannt. Dazu dürften aber auch Physik-Fehler, KI-Schwächen und Absturzprobleme auf dem PC zählen.

Wer mehr über Skyrim erfahren möchte, sollte sich unseren Test dazu anschauen. Außerdem helfen wir euch in unserer umfangreichen Komplettlösung weiter, wenn ihr mal feststecken solltet.

The Elder Scrolls 5: Skyrim ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.