Das niederländische Magazin Power Unlimited enthält in der aktuellen Ausgabe eine Reihe neuer Details zum Rollenspiel The Elder Scrolls 5: Skyrim. So bekommen wir etwa Aufschluss über die geschätzte Spielzeit und auch die Größe der Welt.

The Elder Scrolls 5: Skyrim - Angaben zu Spielzeit, Weltgröße und mehr

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 245/2501/1
Drachen sollen keine Seltenheit sein
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Diese wird ungefähr mit The Elder Scrolls IV: Oblivion vergleichbar und mit fünf Großstädten und über 130 Dungeons gefüllt sein. Wie üblich lassen sich bekannte Orte mit dem Schnellreise-System besuchen.

Im Inventar wird jeder Gegenstand eine 3-D-Vorschau besitzen, sodass ihr sie drehen und genauer betrachten könnt. Für manche Puzzles, von denen es nun deutlich mehr geben soll, wird das Analysieren von Items sogar notwendig sein.

Im Interview mit Todd Howard wird auch die PC-Version erwähnt, die, wie bereits bekannt, mit Mod-Tools unterstützt wird. „Wir arbeiten an den Pop-Up-Problemen und wollen sicherstellen, dass die Grafik auf dem PC, der Xbox 360 und PS3 identisch ist. Alle drei werden gleich gut aussehen, abgesehen von der höheren Auflösung und der besseren Kantenglättung auf dem PC natürlich.“ Außerdem konzentriere man sich sehr auf die verbesserten Gesichtsausdrücke und Animationen.

Die Haupthandlung im Spiel soll auch nicht mehr ganz so aufdringlich sein wie in Oblivion (Stichwort: Oblivion-Tore), sodass Spieler nicht das Gefühl bekommen, man würde mit Nebenquests nur seine Zeit vergeuden. Wer nur stur dem roten Faden folgt und nicht vom Weg abkommt, soll schließlich in 20 Spielstunden das Ende sehen.

The Elder Scrolls 5: Skyrim ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.