The Division 2 erscheint am 15. März 2019 für PC, Xbox One und PS4. Die Vorbestellungen sind bereits gestartet, sorgen aber bei dem einen oder anderen interessierten Käufer noch für Verwirrung. Gerade der Year 1-Pass bereitet Kopfzerbrechen, hatte Ubisoft doch angekündigt, dass sämtliche DLCs für The Division 2 kostenlos sein werden.

Der gamescom-Trailer zu The Division 2:

The Division 2 - Die Seuche hat Washington erreicht - GAMESCOM 2018 TRAILEREin weiteres Video

So sammeln sich die kritischen Stimmen zum Year 1-Pass von The Division 2 auf Reddit. Insgesamt gibt es fünf verschiedene Editionen des Spiels, die allesamt unterschiedliche Inhalte mit sich bringen. Spieler haben die Befürchtung, dass sie etwas Wichtiges nicht bekommen, wenn sie zu den günstigeren Varianten greifen. Doch der Year 1-Pass wird nur den früheren Zugang zu den DLCs von The Division 2 gewähren. Sieben Tage früher dürfen die Besitzer des Passes dann loslegen. Die DLCs werden, ähnlich wie bei Rainbow Six Siege, im Anschluss für alle anderen freigeschaltet.

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Das große Platzproblem

Eine zweite Sorge bringt das Lager in The Division 2 mit sich. In diesem verstauen Agenten ihre Items, die sie nicht mehr brauchen. Einige Editionen bringen eine Stash-Erweiterung mit sich, die dieses Lager vergrößern soll. Im ersten Teil von Division war das Lager schnell gefüllt, sobald man sich von einigen Gegenständen nicht trennen wollte. Hier gibt Ubisoft allerdings ein wenig Entwarnung. Man will die Spieler nicht dazu zwingen, die Erweiterung zu kaufen. Sie soll lediglich ein Bonus sein. Das normale Lager soll ausreichend groß sein, um die Sammler zufrieden zu stellen.

The Division 2 erscheint am 15. März 2019 für PC, PS4 & Xbox One. Jetzt bei Amazon vorbestellen.