Publisher CDV hat die ersten Infos zum Action-Rollenspiel The Chosen offenbart, das Spieler in ein von Dämonen und Monstern heimgesuchtes 19. Jahrhundert versetzt. Nur wer einen unbezwingbaren Willen hat, kann die Heerscharen der Hölle überwinden. In "The Chosen" soll mit spektakulären Effekten vor malerischen Landschaften der Kampf Gut gegen Böse erneut entbrennen und wird nicht nur mit Magie oder Schwert ausgetragen, sondern auch mit Schusswaffen, wie Revolvern oder Schrotflinten.


Ein weit verzweigter Skill-Baum soll zudem eine individuelle Entwicklung des Alter Egos ermöglichen. Doch nicht nur der Spielcharakter, auch die Waffen können weiter entwickelt werden. Verschiedene Tag- und Nachtzeiten wirken sich nach offiziellen Angaben auf das Verhalten der Monster aus und bestimmen das Spielgeschehen. Bildschirmfüllende Bossmonster und spektakuläre Effekte sollen das Spiel (39, 99 Euro) darüber hinaus zu einem echten Erlebnis für alle Hack 'n' Slash-Fans machen.


Features (Unternehmensangaben):

  • Das Setting von "The Chosen" ist die Welt am Ende des 19. Jahrhunderts: Alte Burgen, verlassene Ruinen, Höhlen, mächtige Artefakte und Maschinen wahnsinniger Wissenschaftler
  • 3 charismatische Charaktere stehen zur Auswahl
  • Umfangreicher Skill-Baum zur Charakterentwicklung
  • Mehr als 40 unterschiedliche Monster
  • Heraufbeschworene Golems und andere Kreaturen stehen als Helfer zur Seite, wenn es brenzlig wird
  • Hunderte von Waffen, Objekten und Ausrüstungsgegenständen
  • Einzigartiges Waffen-Upgrade-System: Alle Waffen können miteinander kombiniert werden und bekommen so bessere, zum Teil neue Eigenschaften
  • Ausgezeichnete grafische Effekte von z.B. Zaubern, Explosionen oder Maschinengewehrsalven etc.
  • Tages- und Nachtzeiten beeinflussen das Monsterverhalten und damit das Spielgeschehen, Wetterwechsel sorgen für stimmige Atmosphäre
  • Viele spannende Quests
  • Stimmungsvolle und sich der Spielhandlung anpassende orchestrale Musikuntermalung

The Chosen ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.