Der Abschnitt beginnt bei einer großen Stachelgrube mit zwei Hebeln davor – was sollen wir schon machen, wir lassen Charakter A an dem einen ziehen und gleichzeitig Charakter B an dem zweiten. Es gibt ein Erdbeben und vor uns fällt ein Stein in die Stachelgrube und ermöglicht uns so, auf die andere Seite zu gelangen. Wir folgen dem Weg nach unten, wobei wir auf zweierlei achten sollten: auf insgesamt drei zerstörbare Wände, jeweils mit Fackeln davor, und auf eine Wasserpfütze, an der wir vorbeikommen und die wir gleich brauchen werden.

Ganz unten laufen wir nach links und begegnen einem sehr aufgebrachten Schürfer, den wir durch unseren kleinen Einsturz gerade von seinen Loren getrennt haben. Er wirft drei Objekte nach uns, einen Eimer, einen Spaten und eine Dose Mais. Danach fängt er an, Dynamit nach uns zu werfen, beschimpft uns aber gleichzeitig, wir sollen ihm seine Loren zurückbringen.

Zunächst einmal schnappen wir uns seinen Eimer, gehen nach oben zu der Wasserpfütze und füllen ihn. Dann kehren wir zu dem Schürfer zurück, nähern uns und fangen eine seiner Dynamitstangen in dem Wassereimer (wir müssen nichts drücken, sondern einfach dort stehen, wo das Dynamit herunterfällt). Mit dem Dynamit im Eimer können wir nun einen der drei Eingänge aufsprengen, an denen wir vorbeigekommen sind. Wir fangen von unten an, mit dem Eingang rechts von der Wasserpfütze, auf der anderen Seite des Seils. Wir entzünden das Dynamit an der Fackel und sprengen den Eingang.

The Cave - Ankündigungstrailer7 weitere Videos

In diesem Raum brauchen wir zwei Leute. Charakter A geht nach rechts oben zum Greifarm-Schalter, wo er auch eine weitere Höhlenmalerei einsammeln kann. Charakter B schnappt sich die Lore und schiebt sie, bis sie unter dem Greifarm ist, ohne sie loszulassen. Die Lore wird nun mit Gold beladen und rollt automatisch bis zum Schürfer.

Wir schnappen uns wieder den Wassereimer und holen uns beim Schürfer erneut Dynamit ab. Diesmal geht es links der Wasserpfütze die Leiter hoch, das Dynamit wird an der Fackel entzündet und der Gang links aufgeprengt. Hier gibt es zwei Plattformen auf Schienen, die miteinander verbunden sind – geht die eine hoch, geht die andere runter. Sie stellen gleichzeitig eine Waage dar, die schwerer beladene Plattform senkt sich und hebt die leichtere. Die Lore wiegt so viel wie eine Spielfigur, Unser Ziel ist es, sie links in den Minenschacht zu schieben.

Zunächst mal können wir über die Lücken springen und so links oben die Höhlenmalerei sammeln (die Abenteurerin kann sich auch schwingen). Dann stellt sich Charakter A rechts unten zu der Lore und Charakter B senkt die rechte Plattform ab, indem er sich daraufstellt. Charakter A schiebt nun die Lore auf die Plattform und bleibt mit ihr gemeinsam darauf stehen. Charakter B und C begeben sich nun auf die linke Plattform, die links oben ist, so dass sich die rechte Plattform bis zur Mitte hebt.

A schiebt nun die Lore nach links, die rechte Plattform hebt sich. B geht nun auf die rechte Plattform, so dass beide Plattformen wieder mittig sind. A schiebt die Lore auf die linke Plattform, so dass sie sich senkt. Dann klettert A auf die rechte Plattform, so dass sich die linke wieder bis zur Mitte hebt und C sie nach links in den Minenschacht schieben kann. Schwerer zu erklären als durchzuführen, das ganze.

Dem alten Knacker fehlt noch eine Lore, für diese brauchen wir aber nicht nur eine weitere Stange Dynamit, sonder auch den Spaten, den er uns vorhin an den Kopf geworfen hat. Mit beiden Utensilien geht es vor dem Eingang, bei dem wir gerade waren, am Seil nach oben, dann über die Leiter, der Eingang ist rechts von uns. Wie zuvor: Dynamit an der Fackel entzünden, aufsprengen.

Wir betreten den Raum und sammeln direkt rechts eine Höhlenmalerei ein. Dann begeben wir uns soweit es geht nach unten. Dieser Raum ist sehr leicht, es muss sich nur der Charakter mit dem Spaten in die Lore setzen und jemand anders einen kräftigen Schubs nach links geben – es kann sogar derselbe Charakter sein, der die Lore erst anschiebt und dann in die fahrende Lore springt. Auf dem Weg durch den Tunnel kommen wir zu einem Weichensteller, dem wir mit Viereck/X einen Spatenschlag verpassen und so umstellen – machen wir das nicht, landet die Lore im selben Raum wie eben.

So aber rollt sie zum Schürfer, der sehr glücklich ist. Unsere anderen beiden Charaktere stehen direkt rechts der ganzen Loren, wir holen sie hinüber. Wenn alle drei auf der Brücke stehen, lassen wir einen von ihnen springen und stürzen mitsamt der Loren in die Tiefe. Von diesem Wasserbecken aus können wir mit dem Hillbilly nach rechts tauchen, um eine Höhlenmalerei zu finden. Dann gehen wir nach links durch das Tor und widmen uns dem Abenteuer der... Abenteurerin. Haben wir sie nicht dabei, lassen wir uns fallen und gehen weiter nach rechts.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: