Nach der Burg des Ritters landen wir erneut in einem Wasserbecken direkt neben einigen Karnevalsrequisiten. Der Hillbilly arbeitet hier und er ist es auch, der den anderen beiden Zugang verschaffen muss. Es gibt zwar einen Weg nach links, doch der muss von der anderen Seite aufgesprengt werden. Wir halten mit dem Hillbilly die Luft an und schwimmen durch den langen Unterwassertunnel nach links. Oben angekommen gehen wir nach rechst, schnappen uns Dynamit, entzünden es an der Fackel und sprengen damit die Steinblockade rechts.

Nun gehen wir vom Wasser aus nach links und unten. Hier finden wir die große Liebe des Hillbillys, die unglaubliche zweibeinige Frau. Sie hätte so gerne einen Plüschbären, also wird der Hillbilly ihr genau so einen besorgen. Links der beiden Feuewehrleute steht ein Automat, an dem man genau so einen Bären für fünf Karnevaltickets erstehen kann – genau diese zu sammeln ist also unser Ziel.

Gleich links des Automaten steht ein kleiner Junge mit einem Rummelticket, das wir ihm sogleich wegnehmen – er heult zwar, doch da muss er durch. Wir stecken das Ticket in den Automaten, fehlen nur noch vier.

The Cave - Ankündigungstrailer7 weitere Videos

Als nächstes steuern wir den Hillbilly ganz nach links und stellen ihn auf die Plattform der Tauchbude. Ein anderer Charakter drückt die Zielscheibe und der Hillbilly fällt ins Wasser. Wir tauchen nach links, erklimmen die Leiter, sammeln oben die Höhlenmalerei und lassen uns rechts wieder auf die Tauchbude fallen. Sie hat ein weiteres Ticket ausgespuckt, das wir in den Automaten stecken. Fehlen noch drei.

Rechts des „Hau den Lukas“ ist ein Seil, an dem wir hochklettern – wir benutzen hierbei einen anderen Charakter als den Hillbilly, den wir gleich wieder brauchen. Es geht immer nach oben zu einer Kreuzung, bei der wir weiter nach links gehen. Beim Schild „Unglücksrad“ überspringen wir die Lücke, weiter nach links und nach oben, über ein weiteres Seil und eine Leiter und dann nach rechts. Wir gelangen zu einem Generator und einem Schraubenschlüssel. Den Schraubenschlüssel nehmen wir zur Hand und wechseln wieder zum Hillbilly.

Auch mit ihm erklimmen wir das Seil neben dem „Hau den Lukas“, gehen oben nach links, kurz vor dem Schild „Unglücksrad“ erklimmen wir aber die Holzplattform und klettern über die Leiter nach oben. Hier steht ein Riesenrad, bei dem wir auf eine der Gondeln springen und uns mittragen lassen. Links oben sammeln wir in einer Nische eine Höhlenmalerei, rechts oben finden wir einen Sicherungskasten. Wir benutzen mit dem Charakter, der beim Generator ist, den Schraubenschlüssel mit dem Generator, um kurzzeitig den Strom abzustellen. Dann wechseln wir zum Hillbilly, greifen uns die Sicherung aus dem Kasten und begeben uns wieder nach unten.

Links neben dem Riesenrad und der Leiter ist eine Bude für „Exotisch bekleidete Tänzer“, die nicht in Betrieb ist, daneben steht eine Menge uninteressierter Zuschauer, die den Weg zu einem Vorschlaghammer versperrt. Wir erklimmen die Leiter/den Strommast und finden einen Sciherungskasten in einer Wasserpfütze. Wir stellen abermals den Strom beim Generator ab, setzen mit dem Hillbilly die Sicherung ein, klettern nach unten und schanppen uns den Vorschlaghammer, den die johlende und tosende Menge jetzt freigegeben hat. Den benutzen wir mit dem Hau den Lukas unten und gewinnen so das dritte Ticket. Wir bringen es zum Automaten, fehlen noch zwei.

Weil wir Spielverderber sind, klettern wir nun wieder zum Stormkasten über den „Exotisch bekleideten Tänzern“, schalten mit unserem Charakter am Generator abermals den Strom aus und nehmen uns wieder die Sicherung. Mit dieser gehen wir beim Riesenrad nach rechts, klettern über die Kisten und landen bei Xavetar, dem Wahrsager. Hier setzen wir die Sicherung ein und reden mit ihm. Seine Augen und seine Kugel leuchten nun in einer Farbe auf, die wir uns merken.

Von Xavetar geht es nun zum Unglücksrad, nach links unten, über die Lücke, vorbei an dem Mann, der das Gewicht rät, weiter nach links und beim Schild nach unten. Wir stellen bei der Farbauswahl rechts die Farbe ein, die der Wahrsager uns gesagt hat, ziehen am Hebel und Presto – ein weiteres Ticket wandert in unseren Besitz und dann in den Automaten. Fehlt noch eines. (Sollte sich das Rad schon drehen, wenn wir ankommen, ist unsere Wahrsager-Info veraltet und wir müssen uns noch einmal Rat von ihm holen. Sollte nicht passieren, wenn wir vorher schonmal beim Unglücksrad waren.)

Unser letztes Ticket müssen wir von dem Gewichtsrater gewinnen, doch er ist zu gut, er rät jedesmal richtig, selbst, wenn wir einen Gegenstand dabeihaben. Rechts neben dem Riesenrad trainiert der „Mann gewöhnlicher Stärke“, dem wir seine Hantel mopsen. Mit dieser gehen wir nach rechts zum Wahrsager und direkt links unter ihm zum Magier Magnifico.

Nachdem dieser seinen Verschwindetrick vorgeführt hat, legen wir unsere Hantel auf den Tisch und lassen sie unsichtbar machen. Wir greifen sie uns vom Tisch (ihr Name wird nicht mehr angezeigt, doch sie ist da) und gehen schnell zum Gewichterater nach oben und links. Die Zauberei hält nicht lange, aber lange genug, um den Mann zu neppen und das letzte Ticket zu ergattern. Wir stellen uns auf die Plattform, aktivieren die Maschine und gewinnen so das Ticket.

Wir speisen auch dieses in die Maschine, erhalten den Bären und tragen ihn nach rechts zur Liebsten des Hillbillys – diese macht jedoch dem Mann gewöhnlicher Stärke schöne Augen. Der Hillbilly ist nicht amüsiert, und wenn er nach links zum Automaten zurückkehrt, gibt es einen neuen Preis, der ihn auf eine Idee bringt – ein Feuerzeug, für nur ein Ticket.

Wir gehen abermals nach links und stehlen dem armen Kind erneut ein Ticket, mit dem wir das Feuerzeug aus dem Automaten erstehen. Wenn wir die Heuballen rechts der zweibeinigen Frau anzünden wollen, löscht die Feuerwehr den Brand sofort. Wir müssen sie sabotieren. Dazu bringen wir dem Hillbilly den Schraubenschlüssel, mit dem unser anderer Charakter die ganze Zeit den Generator manipuliert hat. Wir versenken den Hillbilly, Schraubenschlüssel in der Hand, erneut im Tauchbecken links vom „Hau den Lukas“.

Diesmal halten wir die Luft an, tauchen nach unten und dann lange nach rechts. Wir tauchen direkt neben der Rohrventilmutter auf, die den Wasservorrat der Feuerwehr kontrolliert. Bevor wir mit dem Schraubenschlüssel Hand anlegen, gehen wir noch nach rechts und sammeln eine weitere Höhlenmalerei. Dann drehen wir der Feuerwehr den Saft bzw. das Wasser ab. Nun heben wir das Feuerzeug auf und setzen die Heuballen in Brand. Wir gehen noch einmal nach links bis zum „Hau den Lukas“, um zu bewundern, was die Aktionen des Hillbillys für Auswirkungen haben. Bei unserer Rückkehr zerfallen die Heuballen und wir haben das Kapitel des Hillbillys abgeschlossen. Es folgt die Goldmine.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: