Wir landen in einem Wasserbecken, links ist eine Tür „Nur für Angestellte“ - huh, das sieht alles merkwürdig vertraut aus. Und richtig: Wenn wir nach rechts gehen, befinden wir uns im Souvenir-Shop und der Angestellte teilt uns mit, dass er gerade eine neue Lieferung an Souvenirs bekommen hat. Und tatsächlich, im Regal stehen die drei Objekte, die unsere „Helden“ am meisten begehrten.

Er bietet uns einen ähnlichen Deal wie beim letzten Mal an: Wir sollen mit dem übergroßen Schlüssel die Tür für Angestellte links öffnen, drei Souvernirs finden und mit ihm tauschen. Der Weg ist der exakt selbe wie am Anfang des Spiels, nur gibt es keine Hindernisse, keine Fallen oder Rätsel, kein großes Monster – und auch ansonsten ist alles ein bisschen anders, es sieht fast aus, als würde hier gebaut.

An denselben Stellen wir am Afang finden wir abermals drei Trophäen, doch sind es diesmal Objekte, die uns während unserer Reise begegnet sind: ein Goldnugget, ein Kristall des Monsters und Spanky, der Hund. Wir fahren mit dem Fahrstuhl rechts wieder nach oben. Wir kehren zum Ladenbesitzer zurück und tauschen die drei Souvenire gegen unsere Objekte der Begierde. Jeder der drei Charaktere kann nun eine Entscheidung treffen: Nimmt er das Objekt mit und erklimmt rechts die Leiter? Oder verzichtet er auf seinen Schatz, für den er das alles gemacht hat (oder hätte?) und geht mit leeren Händen, dafür einem reinen Gewissen nach Hause? Wenn wir die Objekte dem Angestellten zurückgeben möchten, müssen wir ihn dreimal ansprechen, während wir unseren Schatz halten.

The Cave - Ankündigungstrailer7 weitere Videos

Glückwunsch, damit haben wir The Cave abgeschlossen! Wir können nun mit den anderen Charakteren durchspielen, versuchen, das andere Ende unserer aktuellen Charaktere zu sehen oder die Galerien mit den Höhlenmalereien zu vervollständigen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: