"Runden-Taktik küsst Third-Person-Action: die Liebe für’s Leben." - Matthias Grimm

Das Erstaunliche an The Bureau: XCOM Declassified: wie nahtlos die beiden so unterschiedlichen Genres Rundentaktik und Third-Person-Shooter ineinander über- und aufgehen, wie perfekt sie miteinander verschmelzen. Wo in früheren Taktik-Shootern das Team-Management entweder umständlich zu bedienen war oder taktisch zu anspruchslos ausfiel und nicht so recht mit dem Ballern harmonieren wollte, da wirkt das ungleiche Paar in The Bureau wie seit Jahren verheiratet.

In seiner taktischen Ansicht ist The Bureau optisch und spielerisch gar kaum von seinem Taktikbruder Enemy Unknown zu unterscheiden, wird dadurch aber weder spröde noch kompliziert, verleugnet oder vernachlässigt nicht seinen Actionteil, sondern macht beide Aspekte zu tragenden Stützen eines Triumphbogens.

Grafisch ist The Bureau zwar wie seine Protagonisten wenig zeitgemäß, dafür aber ebenso stilsicher: Der 60er-Jahre-Chic und die Kalte-Kriegs-Paranoia zwischen „Kampf der Welten“, „Plan 9 aus dem Weltall“ und „Der Gigant aus dem All“ bildet die perfekte Kulisse für ungewöhnliche Helden, die endlich mal keine muskelbepackten Space Marines in Panzeranzügen sind, sondern Gentlemen im weißen Baumwollhemd, die Ghostbusters-Ausgabe der eleganten „Mad Men“. Bislang mein Geheimtipp des Jahres.

The Bureau: XCOM Declassified ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.

The Bureau: XCOM Declassified - Preview Screenshots

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (7 Bilder)

The Bureau: XCOM Declassified - Preview Screenshots

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 23/301/30
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
The Bureau: XCOM Declassified - Origin Declassified Trailer15 weitere Videos