Wie 2K Games heute ankündigte, wird an der Wiederauferstehung der bekannten X-COM-Reihe gearbeitet. Im Moment werkeln die Macher von BioShock 2 an XCOM (ohne Bindestrich dazwischen), was sicherlich bereits vermuten lässt, in welche Richtung das Spiel gehen wird. Statt rundenbasierte Strategie, wird XCOM zu einem Ego-Shooter.

The Bureau: XCOM Declassified - Macher von BioShock 2 entwickeln neues X-COM

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuThe Bureau: XCOM Declassified
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 30/311/31
Ein erster Screenshot zu XCOM.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Entwickelt wurde der erste X-COM-Teil Anfang der Neunziger von Microprose, die auch an RollerCoaster Tycoon, Worms und MechWarrior 3 arbeiteten. Inoffizielle Fortsetzungen sind etwa UFO: Aftermath und UFO: Aftershock. Wie Christoph Hartmann, Präsident von 2K, erklärte, soll XCOM das Erbe der X-COM-Reihe erweitern und neu erfinden.

Auch im Ego-Shooter-Ableger geht es um einen Kampf zwischen den Menschen und einen unbekannten Feind. Dabei schlüpft der Spieler in die Rolle eines FBI-Agenten, der gegen die Bedrohung ankämpfen muss. Spielerisch erwarten darf man "riskante strategische Manöver" und durch die Ego-Perspektive "packende narrative Erlebnisse aus erster Hand". Erscheinen wird XCOM exklusiv für den PC und die Xbox 360.

The Bureau: XCOM Declassified ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.