Nachdem ihr wieder zurück seid, könnt ihr euch bei Officer Chulski noch eine weitere Nebenaufgabe abholen. Es geht dabei um die genaueren Umstände von Agent Weavers verhalten. Sprecht mit Chulski, um zu erfahren, dass ihr Bruder vor Jahren verschwunden und vermutlich von Axis und den Outsidern entführt wurde. Chulski schickt euch dann für weitere Informationen zu Percy, einem Agent den ihr im Konferenzraum neben der Waffenkammer finden könnt. Lauft zu ihm und sprecht mit ihm.

Er scheint nicht sonderlich gut auf Weaver zu sprechen und sein und macht euch gegen Ende des Gesprächs das Angebot, oben in Weavers Büro nach Fotos und anderen Hinweisen zu suchen. Da das Ende der Menschheit bevorsteht, entscheiden wir uns dazu unsere Moral über Bord zu werfen und entscheiden uns für das Durchsuchen ihres Zimmers. Dazu laufen wir denselben Weg, den wir auch zum Büro von Faulke nehmen würden, also vom großen Hauptraum aus links die Treppe hinauf und gehen dann in Agent Weavers Büro.

Dort untersuchen wir direkt das Gemälde an der Wand, um dahinter einen versteckten Safe zu finden. Leider haben wir keine Zahlenkombination parat, um ihn zu öffnen, weshalb wir das Büro nun nach Hinweise durchsuchen. In der linken Ecke werden wir auch sehr schnell fündig. Dort hängt ein Bild mit dem Titel "Letzter Geburtstag mit Pete, 21. November". Praktischerweise ist dieses Datum die richtige Kombination und wir können den Tresor jetzt öffnen. Damit endet diese kleine Quest auch bereits und gibt einem somit weder neue Missionen für die Squadmitglieder, noch neue Ausrüstung oder Ähnliches.

The Bureau: XCOM Declassified - Überleben, Anpassen, Siegen15 weitere Videos

Geht nun endlich zur Missionsauswahl bei der Konsole im großen Hauptraum und beginnt mit der Mission in Oregon.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: