Nach dem bekannten Hubschrauberflug zu eurem nächsten Einsatz befindet ihr euch auf einer zugestellten und ramponierten Straße und seid auch direkt im Gefecht mit den ersten Aliens. Ihr und eure Agents beginnen hintere mehreren abgestellten Wagen, die als Deckung dienen. Eure Gegner sind jedoch nur die ganz kleinen Außerirdischen mit dem großen Kopf, ihr solltet daher keine Probleme haben sie auszuschalten.

Folgt anschließend dem Weg die Straße entlang und schaltet dabei alle weiteren kleinen Aliens aus, die sich euch in den Weg zu stellen versuchen. Nach einer kleinen Kante könnt ihr hinter einem Bus links abbieten und seht ein Aliengebäude. Davor landet nun eine Verstärkungskapsel und setzt mehrere Outsider ab. Nutzt die Deckung der Kisten und die Spezialfähigkeiten eurer Agents und schaltet sie aus. Priorisiert dabei natürlich immer die Kapsel falls möglich, um die Ankunft weiterer Feinde zu unterbinden.

Am Ende ihrer Verteidigungsbemühungen werfen euch die Außerirdischen noch einen besonders nervigen Gegner entgegen, den ihr bereits aus der letzten Mission in der Heimatwelt der Aliens kennt: ein Elite-Muton. Ihr solltet diesen sofort attackieren, sobald er gelandet ist und versuchen ihm soviel Leben wie möglich abzuziehen, bevor er bei eurer Deckung angekommen ist. Der Elite-Muton ist zwar sehr langsam, dafür richtig er aber auch schweren Schaden an, sollte er erst einmal in eure Nähe sein. Besonders durch die Kante auf dem Weg hinter euch, ist es ziemlich unangenehm wenn ihr eure Position weiter zurück verlagern müsst, daher solltet ihr an dieser Stelle auch mit Granaten und Spezialfähigkeiten nicht geizen.

The Bureau: XCOM Declassified - Überleben, Anpassen, Siegen15 weitere Videos

Habt ihr den Elite-Muton ausgeschaltet könnt ihr in aller Ruhe die verbliebenen Outsider ausschalten und euch dann wieder auf den Weg in das Gebäude machen. Im Inneren findet ihr neben Munition und Waffen auch einen Bauplan. Dieser befindet sich rechts hinter einer Laserwand. Ihr öffnet sie ganz einfach mit dem Türmechanismus links, durch den ihr auch den Weg zum weiteren Vorgehen öffnet. Betätig den Schalter, lauft dann zurück und holt euch den Bauplan und setzt dann euren Weg fort.

Wenige Meter später erreicht ihr einen Platz, auf dem sich einige Außerirdische mit überlebenden Soldaten bekämpfen. Ihr Sektopod Läufer ist bereits schwer beschädigt und ihr könnt die Gelegenheit nutzen, um ihm schnell den Rest zu geben. Kurze Zeit nach eurer Ankunft erscheint nämlich eine Drohne, welche den Läufer wieder heilt. Sollte das eintreten, dann konzentriert sofort! euer gesamtes Feuer auf diese Drohne, um sie davon abzuhalten den Sektopod wieder vollzuheilen. Im Anschluss müsst ihr noch einen weiteren Läufer ausschalten, sowie noch einige Outsider erledigen, bevor ihr den Platz in Ruhe überqueren und den hängenden Zugwagon aufmachen könnt.

Darin seht ihr Mu'ut Jeen, einen hochrangingen Psionik-Commander der Aliens, den ihr nun gefangen nehmen sollt. Dieser hat aber offensichtlich andere Pläne und flieht durch die andere Seite des Wagons. Daraufhin läuft er auf eine Plattform links davon und kontrolliert für kurze Zeit einen eurer Agenten. Feuert in dieser Zeit einfach ausreichend auf Mu'ut Jeen, damit er aufhört und seine Flucht fortsetzt. Er hebt dabei mit Telekinese mehrere Wagons an und öffnet somit auch euch und eurem Team neue Wege. Springt den Hang nach unten und folgt dann dem Weg über das Feld, bis ihr links an einem Zaun hindurchgehen könnt und durch einen offenen Durchgang den Keller eines Hauses betreten könnt.

Diesen durchquert ihr jetzt und lauft am anderen Ende wieder nach oben hinaus. Dort trefft ihr Mu'ut Jeen wieder, welcher jetzt eine Kopie von sich selbst erschafft, die euch aufhalten soll. Schaltet das billige Imitat aus und setzt euren Weg mit etwas verändertem Missionsziel fort. Ihr sollt den Außerirdischen jetzt nicht mehr gefangen nehmen, sondern gemäß Carters Anweisung töten. Lauft dazu nach links in die Scheune und geht über die Treppe rechts nach oben. Dort könnt ihr rechts eine Tür finden, hinter der ihr auf einen Weg hinunterspringen könnt, um eure Jagd nach dem Alien fortzusetzen. Geht auf dem Weg nach links und ihr erreicht einen kleinen Kommandoraum.

Dieser Raum stellt gleichzeitig den Startpunkt für das letzte Gefecht dieser Nebenmission dar. Auf dem großen Platz, den ihr durch das Fenster des Raumes sehen könnt, befindet sich Mu'ut Jeen, sowie ein halbes Dutzend Outsider und ein Truppentransporter der Aliens kommt zu allem Überfluss auch noch dazu. Aber der Reihe nach: als erstes solltet ihr die Anzahl eurer Feinde etwas dezimieren, indem ihr euch ein oder zwei Outsider vornehmt, die günstig stehen oder kleine Spezialfähigkeiten wie Carters Anheben einsetzt.

Nun könnt ihr euch Mu'ut Jeen vornehmen. Er beziehungsweise sie beziehungsweise es läuft eigentlich regelmäßig auf der Kampffläche umher, sodass ihr nur auf eine passende Gelegenheit warten müsst, um das Alien in einer Salve, vielleicht unter Kombination einiger Fähigkeiten, auszuschalten. Jetzt bleiben nur noch die übrigen Outsider, sowie der Truppentransporter. Dabei ist es euch an sich selbst überlassen, welchen der Störenfriede ihr als erstes ausschalten wollt. Ebenfalls, auf welche Art ihr dies tut. Wir sind beispielsweise die ganze Zeit in dem Kommandoraum geblieben und haben erst im Anschluss das Areal untersucht (auch wenn die Munition gegen Ende wirklich knapp wurde), aber es geht durchaus auch anders.

Bevor ihr nach dem Erledigen aller Feinde jedoch zum Skyranger geht, solltet ihr jedoch auf der linken Seite des Platzes nocheinmal die Augen offen halten. Dort nämlich könnt ihr zum ersten Mal Hand an die Gatling-Plasmakanone legen. Das solltet ihr euch natürlich nicht entgehen lassen. Danach könnt ihr euch zum hinteren Ende des Bereichs begeben und mit Erreichen des Skyrangers die Mission abschließen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: