Nachdem ihr euch für diese Mission entschieden habt und mit dem Hubschrauber angekommen seid, folgt ihr dem Weg in Richtung des "Hamilton Valley Farms" Schilds. Dahinter warten bereits die ersten Aliens dieser Mission darauf, von euch auseinander genommen zu werden. Bringt also eure Begleiter in Stellung und kümmert euch dann um die Invasoren. Beginnen solltet ihr unbedingt mit dem Wachposten oben in der Scheune, denn dieser hat einen Raketenwerfer.

Alle übrigen Feinde sind nur Durchschnittskost und sollten euch keine größeren Schwierigkeiten bereiten. Tipp: Da das Gebiet, in dem sich die Feinde befinden, relativ dunkel ist, könnt ihr im Battlefocus die Scan-Taste benutzen, um alle Aliens gut zu erkennen. Auf die Art könnt ihr auch kontrollieren, welcher der Außerirdischen den Raketenwerfer besitzt.

Solltet ihr alle Aliens ausgelöscht haben, spricht Helikopterpilot Barnes nocheinmal kurz mit Agent Carter und stellt den Ablauf der Mission in Frage. Nun könnt ihr den Platz überqueren, wobei ihr auch hier wieder auf Minen achten müsst. Haltet dabei wieder Ausschau nach Munition, um eure Vorräte wieder aufzufüllen. Folgt der Richtung, die euch der Pfeil vorgibt, bis ihr ein Gebäude erreicht.

The Bureau: XCOM Declassified - Überleben, Anpassen, Siegen15 weitere Videos

In diesem solltet ihr zunächst nach links in den angrenzenden Raum gehen. Dort werdet ihr von einer seltsamen Kreatur angegriffen, die aus einer Art Flüssigkeit zu bestehen scheint und durch das Dachfenster hereinkommt. Glücklicherweise ist das Wesen nicht sehr widerstandsfähig und sollte binnen weniger Treffer sterben. Schaut euch jetzt in dem Raum um und nehmt die Laser-Pistole auf, die ihr darin finden könnt.

Dies solltet ihr in jedem Fall tun, auch wenn ihr die Waffe selbst nicht verwenden möchtet, um sie der Waffendatenbank hinzuzufügen. Ihr könnt in dem Raum ansonsten noch mehrere Munitionskisten finden und nachdem ihr alles von Interesse eingesammelt habt, geht ihr wieder zurück und begebt euch in dem großen Vorram in die hintere rechte Ecke. Dabei greift euch ein weiteres Flüssigwesen an, das ihr ausschalten müsst.

In der Ecke des Raumes findet ihr eine Tür, die ihr nun öffnet um weiterzugehen. Auf dem folgenden Weg passiert ihr eine Nachschub-Station, an der ihr euer Team verändern oder Ausrüstung wechseln könnt. Geht im Anschluss daran weiter und ihr erreicht einen kleinen Fluss. Geht jetzt ins Wasser und dann rechts entlang. Nun müsst ihr nur dem Verlauf des Wassers folgen, bis ihr an eine Klippe gelangt, von der aus ihr das gesuchte Wrack sehen könnt.

Springt die Klippe hinunter und lauft etwas nach vorne. Nun könnt ihr sehen, wie einige dieser Bloobs einen Wagon umwerfen und sich durch das Wasser hindurch in eure Richtung begeben. Diese müsst ihr ausschalten und anschließend über die geschaffene Rampe nach oben zum Zugwrack laufen. Folgt dem Weg, bis ihr den Wagon erreicht. In diesem könnt ihr den Plan für einen weiteren Rucksatz finden, mit dem ihr euch und eure Agenten ausrüsten könnt.

Geht nun durch den Wagon hindurch und ihr erreicht einen Abschnitt, in dem ihr es wieder mit mehreren Gegnern zu tun bekommt. Den flüssigen Bloob könnt und solltet ihr als erstes ausschalten, aufgrund seiner niedrigen HP, dann solltet ihr nach einer Möglichkeit suchen, die Drohne los zu werden und zu guter letzt kümmert ihr euch um die regulären Bodentruppen. Anschließend solltet ihr die leeren Wagons durchsuchen, um eine weitere neue Alienwaffe zu finden. Sammelt sie ein und folgt anschließend wieder der Markierung.

Nachdem ihr einen weiteren Wagon durchquert habt, seht ihr das gesuchte Artefakt. Jedoch wird es sofort von einer fliegenden Drohne der Außerirdischen weggeschafft. Im Gegenzug bricht ein Muton durch die Metallwand eines Wagons und greift euch an. Um ihn auszuschalten, müsst ihr zunächst einen Teil seiner Rüstung zerstören. Schießt also nach Möglichkeit immer auf dieselbe Stelle seines Körpers, bis die orangene Stelle neben der Gesundheit des Muton verschwunden ist. Schießt ihr dann weiter auf die ungepanzerte Stelle, könnt ihr dem Muton mehr Schaden zufügen.

Sobald der Außerirdische das Zeitliche gesegnet hat, könnt ihr den Platz in Ruhe überqueren, Munition auffüllen und dann durch den Wagon gehen, durch den der Muton gekommen war. Es stellt sich heraus, dass die Drohne das Artefakt nicht weggebracht hat, sondern es nur hinter dem Zugwagon abgelegt hatte. Lauft zu dem Gegenstand und nehmt ihn an euch, um die Mission abzuschließen.

Sobald ihr wieder zurück in der Basis seid, sollt ihr euch nach einer Durchsage von Direktor Faulke zum Technikzentrum begeben. Lauft dazu von der Konsole an der ihr die Missionen auswählt zurück zu eurem Büro beziehungsweise daran vorbei und folgt dann der Markierung. Sie führt euch zurück in einen Korridor, in dem ihr das erste Mal Dr. Dresner begegnet seid. Nun geht es jedoch nach links. Folgt dem weiteren Weg und ihr erreicht eine Art Meetingraum in dem sich Direktor Faulke befindet. Lauft zu ihm und sprecht mit ihm.

In dem folgenden Gespräch könnt ihr weitere Informationen über die Außerirdischen sammeln und Faulke stellt euch den ersten Prototyp für den Gegenschlag vor. Ihr sollt euch im Anschluss zu dem gefangengenommenen Agenten begeben und ihn verhören. Geht dazu wieder zurück in den Korridor, an dem ihr wie bereits erwähnt Dr. Dresner zum ersten Mal getroffen habt, und geht dann in Richtung des markierten Ziels. Ihr gelangt in einen kleinen Durchgangsraum, dessen Tür hinter euch verschlossen wird, um vermutlich die sichere Verwahrung des Gefangenen zu gewährleisten.

Sobald die Tür vor euch offen ist, könnt ihr den Weg fortsetzen. Wenn ihr einen Raum mit runden gelben Behältern seht, dann seid ihr richtig und müsst euch rechts halten. Ihr erkennt den richtigen Raum daran, dass zwei bewaffnete Soldaten davor Wache stehen. Wenn ihr möchtet, könnt ihr vor dem Eingang zum Alien noch etwas weiter nach links laufen. Dort steht Dr. Dresner, der euch eine kleine Nebenaufgabe gibt.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: