Sobald ihr den hintersten Raum der Anlage betretet, beginnt ein kurzes Video, in dem ihr Axis zum ersten Mal in Persona trefft. Dieser aktiviert direkt eine Vorrichtung, welche ihn selbst mit einem undurchdringbaren Schild umgibt. Um diesen zu umgehen, müsst ihr insgesamt drei Konsolen erreichen und die einzelnen Strahlen, aus denen sich Axis Schild bildet, ausschalten. Da es natürlich viel zu einfach wäre, einfach von einer Konsole zur nächsten zu laufen, werdet ihr dabei natürlich kräftig von verschiedensten Alientruppen attackiert. Die erste, sowie jede weitere Angriffswelle hat einen Scharfschützen, sowie mehrere gewöhnliche Outsider. Ab der zweiten Welle kommt außerdem noch ein Muton pro Welle hinzu.

Doch genug davon, wie gehen wirs an: lauft von eurem Startpunkt aus nach links oder nach rechts und kümmert euch dabei so gut es geht um die erste Ladung Gegner. Solltet ihr die Konsole der Seite für die ihr euch entschieden habt erreicht haben, dann wartet mit dem Aktivieren, bis ihr euch aller Feinde entledigt habt. Dazu könnt ihr auch hier wieder die neue Fähigkeit einsetzen, die Angela als Scharfschütze den Befehl zum Angriff erteilt. Habt ihr alle Aliens ausgeschaltet, könnt ihr die Konsole betätigen und den ersten der drei Energiestrahlen deaktivieren.

Nun lauft ihr nicht den Ring entlang zur mittleren Konsole, sondern kümmert euch zunächst um alle! neu erschienenen Feinde, vor allem den Muton. Setzt dazu ein, was nötig ist und sobald ihr auch diese Welle vollständig oder zumindest nahezu vollständig (ein Gegner wäre auch ok) ausgeschaltet habt, lauft ihr sicher durch die Mitte an Axis und dem Schild vorbei auf die andere Seite (den Grund erfahrt ihr gleich). Dort angekommen deaktiviert ihr auch die zweite Energieverbindung und müsst euch nun ein letztes Mal mit einer angreifenden Welle Aliens herumschlagen. Geht dabei genauso vor, wie beim Abschalten der zweiten Konsole und schaltet erneut alle Gegner aus.

The Bureau: XCOM Declassified - Überleben, Anpassen, Siegen15 weitere Videos

Jetzt lauft ihr zu dem verbliebenen letzten Generator. Die dazugehörige Konsole befindet sich im Gegensatz zu den beiden seitlich gelegenen nicht unten, sondern im ersten Stock. Lauft also die Stufen hinauf, um sie zu finden. Theoretisch könntet ihr eure Agents jetzt bereits in Stellung bringen, doch da ihr noch nicht im Kampf seid, könnte es gut sein, dass sie sich später nocheinmal bewegen, weshalb ihr das auch erst in einigen Augenblicken tun könnt. Deaktiviert die dritte und letzte Verbindung und schaltet damit Axis Schild aus. Dieser scheint nun auf den ersten Blick verschwunden zu sein. In Wahrheit kann er sich jedoch nur teleportierten und wechselt daher oft die Position (verwendet den Battlefocus, um ihn leicht wiederzufinden).

Die Taktik: Habt ihr wie empfohlen den mittleren Generator zuletzt deaktiviert, befindet ihr euch ohnehin bereits im oberen Stockwerk. Positioniert nun eure Agents weiter hinten, wo sie außerhalb der Schussbahn von Axis sind. Allerdings sollten sie immernoch nah genug sein, um euch bei einem Fehler aufheben zu können!

Ihr stellt euch jetzt an die Deckung auf dem kleinen Balkon der Etage und gebt Axis von dort aus ordentlich Feuer. Bei uns hat sich besonders das Plasmascharfschützengewehr bewährt, um schweren Schaden zu verursachen. Erwidert Axis euer Feuer geht ihr in Deckung und benutzt immer wenn nötig Carters Heilfähigkeit. In regelmäßigen Abständen setzt Axis außerdem eine Art Bombe oder Sprengsatz ein, weshalb eure anderen Agenten nicht bei euch stehen sollten. Ihr versucht jetz Axis so gut wie möglich zu treffen, bis seine Gesundheit schließlich auf 0 ist und ihr den Endkampf dieser Mission gewonnen habt.

Hinweis: diese Taktik ist natürlich nur eine von vielen Möglichkeiten, doch bei uns haben sie die Squadmitglieder mitunter so dümmlich angestellt, dass es ohne sie einfacher war, zumal ihr von der erhöhten Position fast regelmäßig gute Kopftreffer landen könnt. Aber auch andere Wege sind natürlich gut machbar.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: