Bereits vor geraumer Zeit konnten wir euch davon berichten, dass es eine Fortsetzung des Strategiespiels XCOM geben wird: Und zwar in Form eines Ego-Shooters.

The Bureau: XCOM Declassified - Jonathan Pelling: "Ego-Shooter-Umsetzung ist eine großartige Idee!"

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuThe Bureau: XCOM Declassified
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 30/311/31
X-COM steht für Extraterrestrial Combat Force
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Da sich unzählige Fans über diese Idee beschwert hatten, fühlt sich Entwickler 2K Games genötigt eine eigene Meinung dazu kund zu tun, um zu untermalen warum der Genrewechsel eine gute Entscheidung war.

So gab Jonathan Pelling, seines Zeichens Creative Director für XCOM in einem Interview an: "Ich würde mich selbst zu den größten Fans der Serie zählen. Ich denke also, ich kann verstehen, warum manche Leute denken, dass ein Ego-Shooter keine gute Idee für die Serie ist. Meiner Meinung nach ist es aber eine großartige Idee!".

"Wenn jemand sagt, dass unser Spiel gar nicht aussieht wie ein XCOM-Spiel, dann würde ich zustimmen. Aber es fühlt sich wie eins an. Das ist eines unserer wichtigsten Aufgaben: Dieses Gefühl. Ich habe es geliebt die originalen Spiele zu spielen und ich habe die Spannung und die Angst und das Mysteriöse geliebt.".

"All diese Dinge - die Essenz dieser Spiele - findet man auch in dem neuen XCOM. Es ist ein Spiel, in dem man das Sagen hat. Man trifft Entscheidungen. Man wird mit wirklich tödlichen Gegnern konfrontiert. Und man weiß nie, von wo sie kommen, oder was als nächstes passiert. Für so ein Gefühl ist ein Ego-Shooter aus heutiger Sicht besser geeignet.".

Wann der Titel in den deutschen Regalen stehen wird ist noch unklar. Zwar halten wir euch auf dem Laufenden, doch sollte sich niemand vor 2011 Hoffnungen machen!

The Bureau: XCOM Declassified ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.