Dank der neuen Ausgabe des Official Xbox Magazine, gibt es nach der Ankündigung von XCOM erste Informationen zum Ego-Shooter.

The Bureau: XCOM Declassified - Erste Informationen zum Gameplay

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuThe Bureau: XCOM Declassified
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 30/311/31
Mehr ist von XCOM bisher nicht zu sehen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Anstatt euch um die ganze Welt zu kümmern, sind eure Einsätze auf die Vereinigten Staaten begrenzt. Ihr operiert aus einer geheimen Untergrundbasis aus, die euch als Hauptquartier dient. Dort kehrt ihr immer wieder zurück um eure nächste Mission zu planen, die ihr einfach von einer Karte aus anwählt.

Dabei stehen immer mehrere Einsätze zur Verfügung, die sich auf außerirdische Aktivitäten oder das wertvolle Mineral Elerium beziehen. Ihr könnt aber nicht alle gleichzeitig ausführen, weshalb ihr euch entscheiden müsst welche ihr angeht. Einige davon können nämlich später nicht mehr nachgeholt werden. Je nach eurer Vorgehensweise soll so auch die Geschichte anders verlaufen.

In jedem Einsatz stehen euch dann Agenten des FBI bei, was ein taktisches Element ins Spiel bringen soll. Zu diesem Zeitpunkt handeln diese allerdings noch vollkommen selbstständig und ihr könnt keine Befehle geben. Das kann sich während der Entwicklung aber natürlich noch ändern.

Wer in den Missionen Elerium findet, der kann damit neue Waffen und Ausrüstung erforschen. Außerdem dürft ihr, ähnlich wie in BioShock 2, Gegner und andere Phänomene fotografieren um Informationen darüber zu erhalten und neue Pläne für Alien-Waffen und -Gegenstände zu erhalten.

Bisher gibt es noch kein Veröffentlichungsdatum, aber es wird für PC und Xbox 360 erscheinen. Ob es auch einen Multiplayer-Modus geben wird, wollte man nicht verraten.

The Bureau: XCOM Declassified ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.