Wir verlassen die Basis wieder und werden Zeuge von Nates Absturz in der Eiswüste. Die folgende Szene haben wir aus anderer Perspektive schon einmal erlebt: Nate wird von Petra und den Pinguinen gefunden, aber von dem „Yeti“ in seine Höhle verschleppt.

Also nichts wie hinterher. In der Yeti-Höhle angekommen schmort Nate bereits im Kochtopf. Um ihn zu retten, müssen wir eine wahrlich „Crazy Machine“ in Gang setzen: Wir stellen Vierbock in den warmen Lichtstrahl, füllen draußen am Eisloch den Luftballon mit Wasser und legen ihn in den Vierbock. So wird das Licht gebündelt – fehlt noch was zum Anzünden.

Hierzu stopfen wir das Papier ins Holz und zünden es dadurch an. Jetzt tropft der Eiszapfen von der Decke. Wir stellen die Waage auf den Eisblock und den Topf darauf, sodass das Wasser hinein tropft. In die andere Waagschale kommt der Salzstreuer, der etwas weiter rechts liegt.

The Book of Unwritten Tales: Die Vieh Chroniken - Teaser Trailer3 weitere Videos

Nun drehen wir den Haken in die Eiswand, legen das Seil darüber und knoten es an den Salzstreuer. Damit ist alles vorbereitet, um den Yeti abzulenken. Das Vieh versteckt sich unter dem Lampenschirm und wartet, bis die Klingel losgeht. Während der Yeti abgelenkt ist, wirft es Nate das Messer zu und… geschafft! Nate ist frei.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: