Bei der Kickstarter-Kampagne von Brian Fargos Rollenspiel The Bard's Tale 4 wurde mit Chris Avellone ein neues Stretch Goal hinzugefügt. Sollten 1,9 Millionen US-Dollar zusammenkommen, so wäre der bekannte RPG-Designer mit an Bord, um wiederum den neuen Dungeon Cairn of Horrors zu gestalten.

Wie es heißt, würde der Dungeon "aus den schlimmsten Dingen von Avellones Fantasie" erschaffen, die nur ein Ziel haben: euch zu töten. Es ist nicht das erste Mal, dass Avellone ein Stretch Goal ist. Bereits bei Wasteland 2 und Torment: Tides of Numenera war das der Fall.

Er ist Mitgründer von Obsidian Entertainment und arbeitete in der Vergangenheit unter anderem an Fallout 2, Baldur’s Gate, Fallout: New Vegas, Icewind Dale und zuletzt an Pillars of Eternity.

Noch zehn Tage verbleiben, um das Stretch Goal zu schaffen. Finanziert wurde The Bard's Tale 4 bereits, aktuell liegt der Zeiger bei fast 1,4 Millionen Dollar.

Zur Kickstarter-Kampagne

The Bard's Tale 4 soll das Rollenspiel-Genre modernisieren und revitalisieren. Zudem strebt man in Sachen Technik moderne Elemente, aber auch die Rückkehr bekannter Klassen und Schauplätze an. Die HUD-Elemente hingegen sollen minimalistisch ausfallen. Zum Einsatz kommen soll die Unreal 4 Engine.

Welche Videospiel-Genres spielt ihr am liebsten?

  • 2807Rollenspiele
  • 1486Action-Adventures
  • 1266Shooter
  • 1064Strategiespiele
  • 921Adventures
  • 668Horror
  • 542Hack-and-Slay
  • 506Jump-and-Runs
  • 438Rennspiele
  • 345Puzzle und Geschicklichkeit
  • 321Sport
  • 237Prügelspiele
Es haben bisher 4300 Leser ihre Stimme abgegeben.Weitere Umfragen

The Bard's Tale 4 erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.