Tetris, das Kultspiel schlechthin, wird ins Kino kommen. Das berichtet Speakeasy (Wall Street Journal) und gibt an, dass sich Threshold Entertainment und Tetris Company zusammengetan haben, um einen Live-Action-Film zu realisieren.

Wie das genau funktionieren soll – immerhin sprechen wir hier von einem Spiel, in dem man quasi Bausteine (Tetriminos) aufeinander stapelt -, bleibt unklar. Regisseur sowie Schauspieler gibt es momentan noch nicht – aber eine Handlung ist schon vorhanden.

Thresholds CEO Larry Kasanoff zufolge wird das Projekt ein "sehr großer, epischer, Sci-Fi-Film". Tetriminos wird es in dem Film jedoch keine geben, so dass also der Zusammenhang mit Tetris noch nicht so richtig deutlich wird.

Henk Rogers von Tetris Company drückt sich so aus, dass man ein "neues, spektakuläres Tetris'-Universum" auf die große Leinwand bringen möchte. Und in diesem neuen Universum würde es mehr geben, als das Stapeln von Tetriminos bzw. das Auflösen der Reihen.

Dass Tetris ins Kino kommt, ist letztendlich nicht überraschend und war bereits abzusehen, zumal der Klassiker in diesem Jahr seinen 30. Geburtstag feiert.

Spieleverfilmungen scheinen momentan wieder angesagt in Hollywood zu sein. Alleine Ubisoft arbeitet an mehreren Umsetzungen, darunter Assassin's Creed mit Michael Fassbender, Splinter Cell mit Tom Hardy als Sam Fisher sowie Watch Dogs, Far Cry und Rabbids.

Zuletzt kam Need for Speed ins Kino, die Dreharbeiten zu Blizzards Warcraft wurden bereits abgeschlossen, Resident Evil geht ins Finale, Sonic darf sich ebenso über einen eigenen Film freuen. Adam Sandler geht auf Pixel-Jagd, Deus Ex darf in diesem Satz auch nicht fehlen, Ralph reichts 2 ist bereits sichere Sache, Minecraft wird verfilmt und Temple Run ebenso.

Bilderstrecke starten
(39 Bilder)

Tetris ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.