Terraria bekommt offiziell einen Nachfolger, wie dessen Schöpfer Andrew Spinks gegenüber Rock, Paper Shotgun verkündete.

Terraria 2 - Andrew Spinks kündigt Terraria 2 an

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 1/151/15
Terraria 2 soll Elemente seines Vorgängers aufgreifen, aber sich dann doch sehr von diesem unterscheiden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bis Terraria 2 aber erscheinen wird, vergeht noch eine ganze Weile, befindet sich das Projekt doch erst in der Planungsphase. In Entwicklung gehen soll das Spiel erst in etwa drei bis vier Monaten.

Dabei verspricht er, dass der zweite Teil mit dem Original zwar viel gemeinsam haben, sich dann aber doch sehr von diesem unterscheidet wird.

Er wolle das Terraria-Universum ausbauen und bezeichnet die Mechanik hinter dem Erstling zu einschränkend. Daher wolle er das Ganze so erweitern, wie es mit einem normalen Update nicht möglich wäre. Er möchte unter anderem mehr Abwechslung bei den Ökosystemen einbringen und unendliche Welten haben.

Terraria entwickelte er innerhalb von vier Monaten und gab nach eigenen Angaben nicht viel Geld für die Entwicklung aus - einzig für den Sound. Bei Terraria 2 will er eine ähnliche Richtung einschlagen und es vermeiden in eine Situation zu kommen, in der er für die Finanzierung Geld benötige.

Terraria 1.2 wird unterdessen wahrscheinlich das letzte große Update für den Vorgänger bleiben, einige kleine sollen aber noch folgen. Möglich wären etwa ein goßer Boss oder etwas rund um Halloween.

Terraria 2 erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.