Das Sandbox-Spiel Terraria wird am morgigen Donnerstag, den 10. Dezember 2015, ebenfalls für Nintendos 3DS erscheinen.

Terraria - 3DS-Version erscheint am Donnerstag

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 5/191/19
Terraria ist ab morgen auch für den 3DS erhältlich.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Natürlich setzt der Titel dabei auf die beiden Bildschirme: auf dem 3D-Bildschirm wird die Landschaft bzw. das Spielgeschehen dargestellt, während sich auf dem unteren Bildschirm nicht nur Materialien, Waffen und Co. auswählen lassen, sondern man mittels Stylus und einer Raster-Ansicht detailliert graben und bauen kann.

Wie das genau funktioniert, zeigt euch der folgende Trailer zur 3DS-Version. Darüber hinaus nutzt Terraria auf dem Handheld lokalen Multiplayer, wodurch man mit Freunden spielen kann.

Verfügbar sein wird Terraria vorerst über den eShop, im nächsten Jahr soll auch eine Retail-Fassung in die Läden kommen.

Ein weiteres Video

Terraria – Wii U nach 3DS

Erhältlich ist Terraria bereits für zahlreiche Plattformen: 2011 kam der Titel für den PC und wurde seitdem auch für weitere Systemen herausgebracht, darunter iOS, Xbox 360, PlayStation 3, Vita und Android. Eine Version für die Wii U wurde in diesem Jahr ebenso angekündigt, die voraussichtlich im Frühjahr 2016 erscheint.

Unterdessen wird an dem Nachfolger Terraria: Otherworld für PC und Mac gearbeitet, der in einer alternativen Dimension innerhalb des Terraria-Universums spielt. In dieser treibt eine bösartige Macht ihr Unwesen und verdirbt Natur. Also liegt es am Spieler, gegen die finsteren Mächte anzutreten und die einst makellose Welt wiederherzustellen. Versprochen wird ein Mix aus Rollenspiel und Strategie, was eine frische Herangehensweise im 'Open World'-Genre bieten soll.

Terraria ist für PC, seit dem 1. Quartal 2013 für Xbox 360 und seit dem 15. Mai 2013 für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.