Für die Spielumsetzung des kommenden Kinokrachers Terminator 3: Rise of the Machines konnte Infogrames Leinwandtitan Arnold Schwarzenegger dazu erwärmen, dem Hauptcharakter des Games seine Stimme zu leihen. Auch das äußere Erscheinungsbild des Protagonisten soll ganz Arni-like werden - natürlich nur echt mit pechschwarzer Sonnenbrille.

Ein weiteres Lockmittel für Actionfans: Ins eigentliche Spiel sollen Filmsequenzen eingebaut werden, die im Kinofilm nicht zu sehen sind. Ansonsten will Produzent und Publisher Infogrames aber kein Risiko eingehen. Sie kündigten an, sich mit Terminator 3: Rise of the Machines - nicht nur bezüglich der Storyline - am Film von Regisseur Jonathan Mostow zu orientieren. Der Erscheinungstermin des Actionspiels ist für Herbst 2003 angesetzt.

Terminator 3: Rebellion der Maschinen ist für PS2 und XBox erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.