Tekken: Dark Resurrection (PSP Preview)
von Andreas Müller

Es gibt kaum einen Playstation Besitzer, der nicht schon mal eine Runde Tekken gezockt hat. Seit Jahren begeistert diese Prügelspielserie mit einer großen

Auswahl unterschiedlicher Charaktere, intuitiver Steuerung und einer guten Spielbalance. Nun ist es endlich soweit - bereits in wenigen Monaten erscheint Tekken auf der PSP. Wir haben den Titel schon jetzt gespielt und berichten, was euch im September erwartet!

Tekken - Tekken-Hybrid-Trailer

Redakteure sind berufsbedingt einer stetigen Spieleflut ausgesetzt. Spannung oder echte Vorfreude kommt daher nur noch bei ganz speziellen Titeln auf.

Das erste Tekken für PSP zählt aufgrund des Kultstatus der Serie jedoch ganz klar dazu - Grund genug, die UMD ungeduldig in den Handheld zu pressen und gebannt auf den Bildschirm zu starren.

Tekken: Dark Resurrection - Tekken auf der PSP. Ein Blick auf die Vorabversion - wir sagen euch, warum Dark Resurrection geil wird.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 53/571/57
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Rendershow
Was uns in den folgenden Momenten erwartet, bringt die Spannung fast zum Siedepunkt. Ein glasklar gerendertes Introvideo mit spektakulären Szenen rund um die Charaktere von Tekken Dark

Tekken: Dark Resurrection - Tekken auf der PSP. Ein Blick auf die Vorabversion - wir sagen euch, warum Dark Resurrection geil wird.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 53/571/57
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Resurrection erscheint farben- und kontrastreich auf dem Bildschirm. Unterlegt mit eindrucksvoller Musik bekommt ihr somit einen Vorgeschmack auf das, was euch erwartet.

Vollbesetzung
Im schön gestalteten Menü steht in unserer Vorschauversion lediglich der Arcade Modus zur Auswahl. Wer damit gerechnet hat, dass die PSP Version nur mit einem Bruchteil der bekannten Charaktere aufwartet, sieht sich getäuscht. Ganze 35 Kämpfer, vom schlagfertigen Känguru Roger über Heihachi Mishima bis hin zu zwei gänzlich neuen Figuren, ist die Gästeliste recht lang.

Neueinsteiger
Neu im Klub der Kampfsportfreunde sind Lili, eine junge Dame aus gutem Hause die anstandslos Jedem eins auf die Mappe gibt, und Dragunov, ein kalkweißer und gnadenloser Militärkämpfer.

Nach der Wahl des passenden Haudegens wächst die Neugier auf die Kampfdarstellung. Was euch hier erwartet sorgt für staunende Gesichter. Sowohl die Stages als auch die Kämpfer wurden detailliert modelliert und absolut flüssig animiert. Sehenswerte Effekte bei besonderen Moves und Treffern runden die flotten Fights optisch ab.

Gut portiert
Fans der Serie werden einige der Levels aus früheren Tekken Teilen wieder erkennen. Es ist geradezu unglaublich, wie konsequent die Umgebungen auf Sonys Handheld portiert werden konnten - animierte Zuschauer, kreisende Helikopter, detailliertes Gras und zu Bruch gehende Bodenmaterialien lassen vergessen, dass es sich um die PSP Version handelt.

Tekken: Dark Resurrection - Tekken auf der PSP. Ein Blick auf die Vorabversion - wir sagen euch, warum Dark Resurrection geil wird.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 53/571/57
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Lediglich bei der Texturqualität müssen sporadisch ein paar Einbußen gemacht werden, was jedoch nur bei genauem Hinsehen auffällt.

Kontrollierte Offensive
Neben der grandiosen Präsentation fiel uns auch die Steuerung positiv auf. Die Belegung der Fronttasten entspricht der Tekken 5 Variante auf der Playstation 2.

Bewegen dürft ihr euch wahlweise per Analogstick oder Steuerkreuz. Angriffe und Combos sind tekkentypisch schnell erlernt - wildes Knopfdrücken führt gegen leichte Gegner meistens zum schnellen und häufig auch spektakulären Erfolg.

Tekken: Dark Resurrection - Tekken auf der PSP. Ein Blick auf die Vorabversion - wir sagen euch, warum Dark Resurrection geil wird.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 53/571/57
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Sobald ihr euch im Arcade Modus jedoch hoch gekämpft habt, sollten Taktik und gezieltes Ausführen der Attacken im Mittelpunkt stehen, damit ihr auch gegen die stärkeren Kontrahenten eine Chance habt.

Ranglisten und Shopping
Erfolge im Arcade Modus werden durch Preisgelder und die Aussicht auf einen höheren Rang vergütet. Je höher euer Rang ist, desto anspruchsvoller werden die Kollegen gegenüber. Die hart erkämpften Scheine dürfen in neue Klamotten und teils aberwitzige Accessoires investiert werden.

Mit ca. doppelt so großer Auswahl gegenüber Tekken 5 beweisen die Entwickler auch hier, dass der Begriff

"PSP Titel" kein Synonym für eine abgespeckte Version sein muss.

Ob der bis dahin große Spielumfang auch in punkto Spielmodi eingehalten werden kann, wird erst unser Test der Vollversion verraten - wir hoffen, dass die Jungs von Namco auch hier konsequent bleiben!

Ausblick
Obwohl wir bisher nur Einblicke in den Arcade Modus bekamen, scheint Tekken Dark Resurrection ein absoluter Hit zu werden.

Optik und Steuerung sind schon jetzt genial. Das Spiel deklassiert Entwickler stark abgespeckter PSP Titel und wird die Meßlatte in Sachen Präsentation und Spielumfang weit nach oben treiben. Wer Tekken auf der PSP in Aktion sieht staunt, zu was Sonys Handheld in der Lage ist.

Schön ist auch, dass das bewährte Tekken Look & Feel vom Intro bis zum letzten Schlag präsent ist und daher Fans der Serie mühelos an die PSP fesseln wird. Markiert euch den Releasetag im Kalender - es wird ein großer Tag für Fans des Genres!