Tekken 7 ist das perfekte Spiel zum Luftrauslassen. Hier könnt ihr euch ein paar Typen vornehmen und die so richtig vermöbeln, bis es kracht! Aber gebt Acht! Online zieht ihr als Neuling meist den Kürzeren. Doch das muss ja nicht sein! Darum findet ihr bei uns einige Tipps zum Einstieg. Möglicherweise ist hier aber auch was für Alteingesessene dabei. Schaut also mal rein!

Tekken 7 - Your Fight German Launch Trailer12 weitere Videos

Die Charakter-Auswahl bei Tekken 7 ist riesig und natürlich spielt sich jeder der Kämpfer ein Stück weit anders. Das macht es schwer, allgemeine Tipps zu geben. Dennoch gehen wir hauptsächlich auf das Kampfsystem des Beat ‘em up ein - davon lebt das Spiel schließlich!

Tekken 7 - Tipps und Tricks, mit denen ihr alle niederprügelt!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 50/521/52
Seid mutig und zieht bei Tekken 7 in den Kampf! Mit unseren Tipps kommt ihr dem Sieg ein wenig näher.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Tipps und Tricks - So kämpft ihr richtig!

Seid ihr tatsächlich Neulinge bei Tekken, dann sollte euch schon bewusst sein, dass es natürlich etwas Übung braucht, bis ihr euch zurechtgefunden und vielleicht euren Lieblingskämpfer gefunden habt. Nicht jeder Angriff sitzt gleich. Aber das ist kein Drama. Unsere Tipps sollen euch helfen, euch so grazil und zugleich so brutal wie möglich in der Arena zu bewegen und jeden Gegner niederzuringen:

  • Die Körperteile: Jedes Körperteil ist auf eine der vier Angriffstasten gelegt. Das bedeutet also, dass es eine Taste gibt, mit der ihr nur mit dem rechten Arm zuschlagt und eine, mit der ihr dann den linken Arm einsetzt. Ebenso verhält es sich mit den Beinen eures Kämpfers. Wenn ihr das wisst, dann ist das Kampfsystem wesentlich besser nachzuvollziehen. Nutzt auch die Richtungstasten, denn so habt ihr die Möglichkeit, vier verschiedene Varianten eines Angriffs auszuführen.
  • Bewegung: Ihr müsst unbedingt lernen, euch in der Arena richtig zu bewegen. Nutzt die Richtungstasten, um euch seitlich zu bewegen. Drückt ihr sie zweimal schnell hintereinander, dann macht ihr einen Ausfallschritt. So habt ihr auch gute Chancen, den Angriffen des Gegners auszuweichen oder auch gezielte Gegenangriffe zu starten. Online solltet ihr diese Technik jedoch nicht allzu oft anwenden, denn hier steht euch schließlich ein Gegner gegenüber, der wahrscheinlich alle Tricks kennt.
  • Abgedrängt: Manche Gegner werden versuchen, euch an den Rand der Arena abzudrängen. Dies schränkt euch natürlich wahnsinnig in eurer Bewegungsfreiheit ein. Ihr dürft euch auf gar keinen Fall an die Wand drücken lassen, da euch dann meist eine lange Combo aus Attacken erwartet, die euch natürlich schwächt. Versucht euch also in diesem Fall um den Gegner herum zu bewegen, um dem so auszuweichen. Nutzt zudem starke Attacken, um ihn zurückzuschleudern und so zu zeigen, dass ihr euch nicht abdrängen lasst. Im besten Fall landet ihr so wieder in der Mitte der Arena.
  • Sprint: Betätigt die Tasten des Steuerkreuzes doppelt, also zweimal schnell hintereinander, und zwar in die Richtung eures Kontrahenten, denn dann macht ihr einen Sprint und könnt ein paar Meter blitzschnell zurücklegen. Ihr könnt den Sprint auch wieder abbrechen, indem ihr in die entgegengesetzte Richtung drückt. Dabei könnt ihr schnell zu eurem Gegner vorstoßen und ihm dann eine Attacke in die Fresse drücken. Übt das auf jeden Fall im Trainings-Modus.
  • Spacing - Abstand gewinnen: Es gibt allerdings auch jene Taktik, bei der ihr versucht, den Gegner so auzutricksen, dass ihr auf Abstand geht, damit euer Kontrahent seinen Angriff ins leere schlägt, also verfehlt und ihr dann sogleich zum Gegenangriff ausholen könnt. Dabei müsst ihr also zunächst einen Back Dash machen, indem ihr euch schnell nach hinten wegbewegt. Haltet die Richtung, um bei Angriffen des Gegners zu blocken. Wahlweise könnt ihr auch zur Seite ausweichen, indem ihr doppelt auf die Richtungstaste drückt, in die ihr seitlich ausweichen möchtet. Allerdings seid ihr dabei leider nicht im blockenden Zustand.
  • Niemals auf den Boden!: Es darf niemals soweit kommen, dass ihr von eurem Gegner auf den Boden buxiert werdet, denn dann habt ihr meist kaum eine Chance, um den heftigen Schlägen eures Feindes zu entkommen. Selbst die KI wird euch dann ordentlich verdreschen. Darum ist es wichtig, zu lernen, wie ihr schnell wieder aufsteht, wenn es doch mal soweit kommen sollte. Eine Möglichkeit ist es, die Richtungstasten nach oben oder unten zu drücken, um so zur Seite zu rollen, wenn euer Gegner auf euch zuprescht. Dabei könnt ihr den ersten Schlägen ausweichen. Eine weitere Möglichkeit ist jene, bei der ihr die Richtungstaste nach hinten drückt, um so eine Rolle rückwärts zu vollführen. Dann könnt ihr direkt wieder aufstehen, zugleich auf Abstand gehen und zum Gegenangriff starten. Drückt ihr aber die Richtungstaste nach vorne, dann macht ihr einen Tritt nach vorne und könnt in Richtung des Gegners stürmen.

Tekken 7 - Tipps und Tricks, mit denen ihr alle niederprügelt!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden2 Bilder
Im besten Fall geht euer Gegner jetzt k.o.!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auch für alte Tekken-Hasen: Neue Techniken einsetzen

Bei Tekken 7 gibt es ein paar Neuerungen. Dazu zählen insbesondere neue Kampftechniken, die wir euch im Folgenden etwas genauer erklären möchten:

TechnikErläuterung
Rage ArtFällt eure Gesundheit auf etwa 15 bis 10% ab, dann könnt ihr die Rage Art aktivieren. Hierbei handelt es sich quasi um einen Finisher Move, bei dem ihr das Spiel am Ende eventuell noch für euch gewinnen könnt. Dabei werdet ihr von einer roten Aura umgeben und könnt dann eine starke Spezial-Attacke einsetzen. Euer Gegenüber kann diese Attacke theoretisch blocken, wenn er denn rechtzeitig reagiert. Der Schaden, den ihr austeilt, ist immens!
Rage DriveIhr habt Wut im Bauch? Sobald ihr der Wut verfallt, könnt ihr den Rage Drive einsetzen. Es handelt sich hierbei um keine allzu leicht einsetzbare Technik. Studiert genau die Move-Liste eures Charakters. Zwar verursacht der Rage Drive nicht allzu viel Schaden, dafür habt ihr aber mit ihm die Möglichkeit, Combos des Gegners zu unterbrechen.
Power CrushDer Power Crush benötigt das richtige Timing, da es andernfalls sehr riskant sein kann, die Technik anzuwenden. Zum Einsatz kann der Power Crush kommen, wenn euer Kontrahent eine Combo startet, denn er bewirkt, dass hohe und mittlere Attacken des Feindes unterbrochen werden. Zusätzlich wird er sogar noch zurückgeworfen. Leider kann aber auch euer Power Crush vom Gegner abgebrochen werden. Wart ihr dennoch erfolgreich, solltet ihr am besten noch den Rage Art oder den Rage Drive anschließen.