Wer es gestern in unserem Liveticker bzw. der Sony-Pressekonferenz nicht mitbekommen haben sollte: Tearaway kommt auf die PlayStation 4. Hinter dem Projekt steckt natürlich wieder Media Molecule, die Macher von LittleBigPlanet.

Tearaway Unfolded - Tearaway kommt auf die PS4

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuTearaway Unfolded
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 40/411/41
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Wenn ihr Tearaway kennt, denkt ihr jetzt vermutlich, ihr hättet euch verhört. Und ja, eine direkte Umsetzung ist wirklich nicht möglich – aber weil wir Tearaway unbedingt auf PS4 sehen wollten, haben wir das Unmögliche möglich gemacht", heißt es.

Damit das Prinzip von Tearaway Unfolded funktioniert, wird reichlich Gebrauch von den Features des DualShock 4 gemacht. Mit dem Touchpad lassen sich beispielsweise Windböen erzeugen, die Brücken zum Einstürzen bringen oder Gegner von Klippen wehen können.

Der Wind lässt sich aber auch nutzen, um die Figur atoi in einem Papierflieger durch die Lüfte zu befördern. Die hinten angebrachte Leuchtleiste wird hingegen auf den Fernseher gerichtet, um als Lampe zu dienen und finstere Ecken zu erhellen, die Landschaft zu verändern und atoi zu führen.

Die Figur kann Gegenstände und Kreaturen von TV auf den Controller werfen, wo sie schließlich so lange Geräusche machen, bis man sie zurück in ihre Papierwelt schleudert.

Ansonsten wird Tearaway Unfolded auf die bereits aus der Vita-Version bekannte Handlung setzen, während neue Spielideen sowie neue Bereiche zum Tragen kommen.

Schaut euch einfach dazu das Video an.

Alle wichtigen News und Artikel rund um die gamescom findet ihr in unserem gamescom 2014 Liveticker.

Tearaway Unfolded - gamescom 2014 Ankündigungstrailer4 weitere Videos

Tearaway Unfolded ist für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.