Media Molecule, Entwickler von LittleBigPlanet, präsentierte auf der gamescom sein neuestes Spiel namens Tearaway. Tearaway fällt ebenso kunterbunt aus, geht aber in eine völlig andere Richtung.

Tearaway - Das neue Spiel der LittleBigPlanet-Macher

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 17/221/22
Die ganze Welt in Tearaway besteht aus Papier.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Tearaway orientiert sich an dem Genre des Buddy-Films. Die Hauptrolle spielt dabei Iota, ein Botschafter aus einer Papierdimension, dessen Briefumschlagkopf eine dringende Nachricht enthält.

Die Nachricht soll etwas ganz Besonderes darstellen, da sie für jeden Spieler anders und einzigartig ist. Um die Botschaft lesen zu können, schlüpft man in eine Rolle an Iotas Seite und reist durch eine bunte Papierlandschaft.

Im Grunde haltet ihr mit eurer Vita eine ganze Papierwelt in euren Händen und müsst mit euren "gottgleichen" Mächten die Funktionen des Handhelds nutzen. Ihr könnt alles durcheinanderwirbeln oder auf den Kopf stellen – ein feiner Atemzug von euch wird zu einem wilden Sturm.

Ihr könnt sogar mit euren Zeigefingern das Rückseiten-Touchpad nutzen, wodurch zum Beispiel eure Finger das Papier durchbrechen und diese anschließend (virtuell) in dem Spiel zu sehen sind. Um es zu verstehen, solltet ihr euch den Trailer anschauen.

6 weitere Videos

Tearaway ist für PlayStation Vita erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.