2015 kündigte der populäre Youtuber und Pyro-Spieler "Sketchek" auf seinem Kanal an, dass er keine Videos zu Team Fortress 2 mehr machen könne. Er wäre an einer sehr schweren Krankheit erkrankt und hätte nur noch wenig Zeit auf dieser Erde. Drei Jahre später kehrt er mit einer Entschuldigung zurück. Das alles war nur eine Lüge.

Der Pyro in Team Fortress 2 in Aktion.

14 weitere Videos

Vor drei Jahren habe ich angekündigt, dass ich eine tödliche Krankheit hätte“, heißt es in seinem Entschuldigungsvideo. „Ich will, dass jeder weiß, dass das eine Lüge war. Es war ein kranker Witz, eine List. Ich war nie krank. Kein bisschen. Ihr könnt sagen, dass ich mental krank war, weil ich dachte, dass es lustig ist, wenn eine Menge Leute denken, dass ich bald sterbe. In letzter Zeit fühle ich mich deswegen sehr schlecht und ich kann die Schwere meiner Sünden nicht mehr tragen. Deshalb habe ich mich entschieden, mit der Wahrheit herauszurücken und mich für die Lüge zu entschuldigen. Es tut mir leid.“

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Die Reise geht weiter

Der Youtuber will wieder an seinem Kanal arbeiten.

In Zukunft sollen wieder Videos auf dem Kanal des Youtubers entstehen. Er versteht allerdings, wenn einige Fans ihm nach dieser Aktion den Rücken zuwenden. 2018 hatte Valve sogar ein Bonus auf die Pyro-Axt in Team Fortress 2 gelegt, der "Sketcheks Vermächtnis" heißt.

Team Fortress 2 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.