Valve hat für den Multiplayer-Shooter Team Fortress 2 eine öffentliche Beta gestartet, wie sie etwa auch schon bei Counter-Strike: Source zu finden ist. An der kann ab sofort jeder teilnehmen, der das Spiel besitzt.

Team Fortress 2 - Valve startet offene Beta

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 56/641/64
Valve braucht eine fleißige Truppe von hilfreichen Testern
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Damit will Valve zukünftige Änderungen auch mit Hilfe der Community testen. Dazu gehören Änderungen an den Klassen, Items und den Waffen. Außerdem werden Neuerungen an den Maps und den dazugehörigen Spielvarianten ausprobiert. Auch vom Testen „neuer Technologien“ ist die Rede, sowie spielübergreifende Experimente, wie etwa das Verdoppeln der Gesundheit aller Spieler.

Für die Beta werden alle Gegenstände freigeschaltet und sollten neue getestet werden, landen diese automatisch in eurem Rucksack.

Im ersten Release der Beta sind bereits eine Reihe an Änderungen vorhanden. Es gibt drei unterschiedliche Varianten der Natascha, an zwei Maps wurde etwas geschraubt und Spieler, die von einem Medic geheilt werden, sind immun gegen Bewegungseinschränkungen von Hitscan-Waffen. Die genauen Änderungen findet ihr im offiziellen TF2-Blog.

Natürlich solltet ihr anschließend auch euer Feedback im dafür eingerichteten Steam-Forum mitteilen.

Team Fortress 2 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.