Ab sofort lässt Valve auch noch die Community für sich schuften. Zumindest der Aufruf neue Modelle und Avatare für Team Fortress 2 zu erstellen und einzuschicken klingt etwas danach. So hat jetzt die Community die Chance ihre eigenen Kreationen offiziell ins Spiel einzubringen. Alle anderen Spieler haben natürlich dann die Möglichkeit die Selbigen zu ergattern.

„Du glaubst du bist gut im Erstellen von TF2 Gegenständen und Avataren? Besser als die Leute, die das Spiel entworfen haben? Weißt du was, du hast wahrscheinlich recht. Und glaub uns, dieses Wissen verfolgt uns jeden Tag.“

Team Fortress 2 - Valve lässt Community schuften

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuTeam Fortress 2
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 64/651/65
Neue Hüte - wie diese Mütze - gibt es schon lange, die müssen aber von den Usern selbst installiert werden
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wer neue Hüte oder Waffen erstellt, muss allerdings einige Regeln einhalten. So müssen sie in einem bestimmten Dateiformat gespeichert werden und zum 50er Jahre Stil von TF2 passen. Auch für Texturen gibt es Vorgaben. Wer mit den entsprechenden Programmen umgehen kann, hat später vielleicht die Möglichkeit mit der selber erstellten Waffe andere umzupusten.

Avatar-Bilder zu erstellen ist da schon einfacher. Sie müssen 184x184 Pixel einhalten und im .JPG Format gespeichert sein. Natürlich dürfen sie keine anstößigen Inhalte darstellen. In Kürze will Valve eine Gallerie online stellen, in der dann schließlich alle Kreationen einzusehen sind.

Team Fortress 2 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.