Valve sagt Moglern den Kampf mit dem neuesten Halloween-Update für Team Fortress 2 an.

Auch in diesem Jahr wird in Team Fortress 2 wieder Halloween gefeiert.

Jährlich erhält der Multiplayer-Shooter ein solches Halloween-Update, das eine schaurige Atmosphäre einbringt. Zusätzlich darf man sich noch auf Geschenke freuen.

Doch das System dahinter wurde bislang ausgenutzt, denn diese Geschenke wurden zufällig an die Spieler verteilt. Man musste nur Team Fortress 2 spielen – oder sich zumindest einloggen und dann einfach auf den Servern verweilen, ohne wirklich zu spielen.

Einige Spieler nutzten sogar ein Plugin, das sie von einem Spawn-Punkt zum nächsten brachte, um so mehr Nutzen aus der Geschenke-Vergabe zu ziehen. Dass das nicht gerade förderlich für den Spielfluss ist, dürfte klar sein.

Also stellte Valve in einem Blogeintrag in Aussicht, das System dahinter zu verändern. Das bedeutet, dass jeder Spieler, der sich während des Halloween-Events einloggt, garantiert ein Geschenke-Paket erhält. Ein weiteres Bundle lässt sich schließlich nur noch dann verdienen, wenn man spezielle Halloween-Achievements freischaltet. Somit hat es sich also ausgemogelt.

Das Halloween-Event ist bereits gestartet und läuft noch bis zum 12. November.

Team Fortress 2 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.